Windkraftfonds Feilitzsch - ENERCON-Windpark in Bayern

ENERCON-Windpark Feilitzsch in Bayern
Alle 4 ENERCON-Windkraftanlagen sind bereits erfolgreich und rechtzeitig in Betrieb genommen worden.

-- Windpark erfolgreich platziert --- 

Aktuell: Emission Lacuna Windpark Hohenzellig - das Nachfolgeprojekt dieser erfolgreichen Emission.

Diesen Windkraftfonds in Bayern haben Kunden von Grüne Sachwerte erfolgreich mitfinanziert:

Der Windkraftfonds Feilitzsch bietet Anlegern die Beteiligung an vier ENERCON-Windkraftanlagen E-82 mit 2,3 MW Nennleistung und 138m Nabenhöhe. Der Windpark ist vollständig und erfolgreich in Betrieb genommen worden.

  • Laufzeit: 20 Jahre
  • Gesamtausschüttungen: 242 %
    (inkl. Rückzahlung der Einlage)
  • Fondsvolumen:17,5 Mio. Euro
  • Eigenkapital: 4,5 Mio. Euro
  • Mindestbeteiligung: 10.000 Euro
  • Weitere Stückelung: 1.000 Euro
  • Agio: 5%
  • Haftung: beschränkt auf 10 %
  • Einkünfte aus Gewerbe

Die Vergütung des produzierten Stromes von Bestandsanlagen ist auf 20 Jahre festgeschrieben, wobei zusätzliche Einnahmen durch Direktvermarktung möglich sind. Somit sind die Erträge unabhängig vom EEG, bestehende Vergütungsregelungen durch das EEG werden allerdings vorteilhaft ausgenutzt.

23.01.2013  Bürgerwindpark mit hohem Mehrertrag in 2012!
03.01.2013  Weiterplatzierung Windkraftfonds bis Vollplatzierung!
06.11.2012  Bayern-Windpark Feilitzsch: Probebetrieb erfolgreich
29.10.2012  Windpark vollständig in Betrieb

 

Wichtige Pluspunkte für Windpark Feilitzsch in Bayern

  • Sicherheit: Fester Einspeisetarif des deutschen EEG sichert Vergütungen über die 20-jährige Laufzeit des Windkraftfonds Feilitzsch
  • Ertragspotential: Mehreinnahmen durch eine zukünftige Direktvermarktung des Windstromes dieses ENERCON-Windpark können die Rendite erhöhen
  • Platzierungsgarantie: Alle Windkraftanlagen sind bereits erfolgreich und pünktlich in Betrieb genommen worden - keine Genehmigungs- und Inbetriebnahmerisiken!
  • Technik vom deutschen Marktführer: ENERCON E-82 mit langfristigem ENERCON PartnerKonzept für modernste und stabile Windkraftanlagen
  • Umweltschutz & Politik: Ausbau der klimafreundlichen und günstigen Windkraft in Bayern ist politisch gewollt und energiepolitisch notwendig

Fordern Sie jetzt die vollständigen Unterlagen zum Windkraftfonds Feilitzsch an. Gestalten Sie die Energiewende und werden Sie Miteigentümer von modernen ENERCON-Windkraftanlagen!

 

Alle ENERCON E-82 Windkraftanlagen in Betrieb

ENERCON-Windpark Feilitzsch in Bayern
ENERCON E-82 mit 140m Nabenhöhe vom deutschen Marktführer

Bereits im Februar 2012 erfolgte der Baubeginn für die Windkraftanlagen in der Region Hof in Bayern. Der Windpark mit den vier getriebelosen ENERCON E-82 mit je 2,3 MW konnte Ende September dann früher als geplant vollständig in Betrieb genommen werden und hat eine Gesamtleistung von 9,2 MW.

Die durch unabhängige Gutachten ermittelte Windgeschwindigkeit am Standort beträgt durchschnittlich 6,6 m/s. Der Windenergiepark kann somit rund 20 Mio. kWh pro Jahr produzieren. Darin enthalten sind bereits Sicherheitsabschläge von rund 8,8 % sowie weitere 4% allgemeine Abschläge nach veröffentlichung eines neuen regionalen Windindex (im 1. Nachtrag enthalten).

Für die Absicherung der Finanzierung des Fonds besteht eine Plazierungsgarantie in Höhe von 2,1 Mio. Euro. Die Fremdfinanzierung konnte bereits frühzeitig günstig abgeschlossen werden. Nach Ablauf der 20jährigen Fondslaufzeit ist ein Verkauf der Anlagen bereits vertraglich geregelt, so daß Anleger von den Risiken eines eventuellen Rückbaus der Anlagen laut Plan nicht betroffen sind.

Durch das ENERCON PartnerKonzept ist die langfristige Wartung der Anlagen sowie eine 97%ige Verfügbarkeit der vier ENERCON-Windkraftanlagen gesichert.

Windkraftanlagen sind inzwischen eine der günstigsten Stromerzeugungskapazitäten und haben eine sehr kurze energetische Amortisationszeit. Beim für die Energiewende unbedingt notwendigen Ausbau hat insbesondere Bayern noch Nachholbedarf. Die Beteiligung am Bayern-Windpark Feilitzsch bietet eine langfristig rentable und ökologisch sinnvolle Sachwertinvestition.

 

Wichtiger Hinweis zum Windkraftfonds

Es handelt sich bei dem Windkraftfonds um ein langfristiges Investment mit den typischen Risiken unternehmerischer Beteiligungen. Es ist nur für Anleger geeignet, die bei negativer Fondsentwicklung entstehende Verluste selbst bis hin zum Totalverlust verkraften können. Prognostizierte Ausschüttungen sind nicht mit garantierten Zinszahlungen zu verwechseln.

 

Direkt Kontakt aufnehmen

Michael Horling - Grüne Sachwerte e.K.

Ihr Ansprechpartner
für Windkraftfonds:
Michael Horling

Telefon: 0421 / 59 64 79 60
info@gruene-sachwerte.de

Wie funktioniert die Beteiligung?
Was sind geschlossene Umweltfonds?

 

Aktuelle Windkraftbeteiligungen

Windkraftfonds"Erneuerbare Energien X"

CAV Sonne und Wind III

 

Aktuelle Solarbeteiligungen

CAV Solarinvest

Wattner 8 - Solar-Darlehen

Solarimpuls - Solar-Anleihe

HEP Solar Portfolio 1

HEP Solar Japan 2

HEP Solar Projektentwicklung VII

 

Aktuelle Festzins-Produkte

Wattner SunAsset 8

Kraftwerkspark III

Solarimpuls Anleihe

 

Wichtige Hinweise

Sie können die Informationen zu dem Windkraftfonds unverbindlich und gebührenfrei bei Grüne Sachwerte e.K. anfordern. Informationen zum Umgang mit den hierbei von Ihnen angegebenen Daten finden Sie im Bereich Datenschutzhinweise.

Alle Informationen zum Angebot werden von Grüne Sachwerte e.K. nach bestem Wissen und aktueller Kenntnis zusammengestellt und sind dem veröffentlichten Verkaufsprospekt entnommen worden. Für die Richtigkeit der Informationen kann allerdings keine Gewähr übernommen werden. Auch erhebt die Darstellung der Informationen zum Angebot nicht den Anspruch der Vollständigkeit und stellt keine Kaufempfehlung dar. Maßgeblich für die Entscheidung zur Anlage ist allein der gültige veröffentlichte Verkaufsprospekt. Dieser wird Ihnen auf Ihre Anforderung hin zeitnah übersandt.

Prognostizierte Ausschüttungen beinhalten immer auch die Rückzahlung des eingezahlten Eigenkapitals. Ausschüttungs- und Ergebnisprognose entstammen grundsätzlich den Zahlen des Initiators.