Windpark Hohenzellig - Emissionsende 30. Juni 2016

Lacuna Windpark Hohenzellig in Oberfranken
Windkraft-Investition noch bis 30. Juni 2016: Attraktive Sachwert-Beteiligung an acht Nordex-Windenergieanlagen. Alle acht Windkraftanlagen sind inzwischen vollständig in Betrieb!

Lacuna Windpark Hohenzellig - Emission beendet am 30. Juni 2016:
Beteiligung an Windenergiepark mit acht hochmodernen Windenergieanlagen Nordex N117 in Oberfranken. Der Windpark wurde im Juli 2015 deutlich früher als geplant in Betrieb genommen und hat die EEG-Vergütung aus 2015 langfristig gesichert.

  • Laufzeit: 20 Jahre
    mit Verlängerungsoption
  • Gesamtausschüttungen Prognose*: 235 %
    (inkl. Rückzahlung der Einlage, vor Steuern)
    Hinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
  • Investitionsvolumen: 43,37 Mio. Euro
  • Eigenkapital: 11,96 Mio. Euro
  • Mindestbeteiligung: 10.000 Euro zzgl. 5% Agio
  • Haftung: beschränkt auf 100 % zzgl. Agio
  • Einkünfte aus Gewerbe

03. Juni 2016: Positive Ertragsdaten - Emissionsende zum 30. Juni
29. Febr. 2016: Prognose für 2015 deutlich übertroffen
15. Sept. 2015: Neuer ECOanlagecheck - positive Lacuna-Leistungsbilanz
27. Aug. 2015: Windkraftanlagen vollständig in Betrieb!
15. Juni 2015: Die Windkraftanlagen nehmen Betrieb auf
21. Apr. 2015: 1. Nachtrag: Direktvermarktung, Baufortschritt
26. Jan. 2015: Baufortschritt positiv - Grüne Sachwerte vor Ort

Alle acht Windkraftanlagen stehen in Nordbayern, im Landkreis Hof. Die Vergütung des produzierten Windstromes der Windkraftanlagen ist zunächst für 20 Jahre gesetzlich festgeschrieben. Durch die Möglichkeit des Anlagenverkaufes oder der Betriebsverlängerung um jeweils zweimal fünf Jahre können ggf. deutliche Zusatzerlöse für die Anleger im Rahmen der Windkraft-Beteiligung generiert werden.

Investition in Windkraft in Bayern - machen Sie mit bei der Bürger-Energiewende. Werden Sie Miteigentümer von modernen und ökologischen NORDEX-Windkraftanlagen!

*Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung

 

Wichtige Merkmale der Beteiligung Windpark Hohenzellig

  • Stabilität: Fester Einspeisetarif des deutschen EEG sichert Vergütungen über die 20-jährige Laufzeit der Windkraftanlagen in Oberfranken
  • Finanzierung gesichert: Das Eigenkapital wurde vollständig vorfinanziert, die Fremdfinanzierung ist ebenfalls erfolgreich abgeschlossen worden.
  • Ertragspotential: Mehreinnahmen insbesondere durch eine Laufzeitverlängerung könnten die erwartete Rendite erhöhen
  • Technik und Wartung vom deutschen Hersteller Nordex: N-117 mit langfristigem Nordex "Premium Wartungsvertrag" (97% Verfügbarkeit garantiert) für moderne und stabile Windenergieanlagen
  • Erfahrener Anbieter: Die Lacuna-Gruppe aus Regensburg hat bereits 10 Windkraftbeteiligungen mit 135 Mio. Euro und 74 MW Leistung erfolgreich umgesetzt. Sie ist als Teil der Fronteris-Gruppe in ein Kompetenz-Netzwerk für Erneuerbare Energien eingebunden.
 

Beteiligung an Nordex-Windenergieanlagen in Oberfranken - weitere Informationen

Lacuna Windpark Hohenzellig
Windpark Hohenzellig, im Juli 2015: Alle acht Windenergieanlagen sind inzwischen in Betrieb und produzieren sauberen Windstrom.

Wie auch die Vorgängerprojekte investiert die aktuelle Lacuna Windkraftgesellschaft im windstarken Nordbayern in der Region Hof. Die Windenergieanlagen vom Typ Nordex N-117 mit ihren 117 Metern Rotordurchmesser sind ideal geeignet, um an diesem Standort eine maximale Ausbeute an Windstrom zu generieren. Die durchschnittliche Windgeschwindigkeit in 141 Metern Nabenhöhe soll rund 6,3 m/s betragen.

Lacuna aus Regensburg - Information zur Anbieterin

Die Lacuna AG aus Regensburg ist ein erfahrenes und innovatives Emissionshaus mit dem Schwerpunkt auf Windparkbeteiligungen. Der Ausbau der Windenergie insbesondere in Süddeutschland ist für die dezentrale Energiewende von hoher Bedeutung. Hier finden Sie weitere Informationen zur Lacuna aus Regensburg.

Windpark Hohenzellig produziert Strom für 15.000 Haushalte

Mit dem Bau wurde bereits im August 2014 begonnen. Nach dem frühzeitigen Netzanschluss im Sommer 2015 sollen die Windkraftanlagen jährlich grünen Strom für ca. 15.000 Zwei-Personen-Haushalte produzieren.

Windenergie - günstig, rentabel und notwendig

Windenergieanlagen sind inzwischen eine der günstigsten Stromerzeugungskapazitäten und haben eine sehr kurze energetische Amortisationszeit. Bei dem für die Bürger-Energiewende unbedingt notwendigen Ausbau hat insbesondere Bayern noch Nachholbedarf. Durch die Abschaltung von alten fossilen Kraftwerken entsteht hier zudem ein direkter Bedarf an zusätzlicher Stromproduktion. Die Beteiligung an Windkraftanlagen in Bayern bietet daher eine langfristig rentable und ethisch-ökologisch sinnvolle Sachwertinvestition.

 

Wichtiger Warnhinweis zur Beteiligung Lacuna Windpark Hohenzellig

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Auszug aus den Risiken:

  • Bei der Beteiligung an der Lacuna Windpark Hohenzellig GmbH & Co KG handelt es sich um ein langfristiges Investment mit den typischen Risiken unternehmerischer Beteiligungen. Es ist nur für Anleger geeignet, die bei negativer Entwicklung entstehende Verluste selbst bis hin zum Totalverlust verkraften können. Prognostizierte Ausschüttungen sind nicht mit garantierten Zinszahlungen zu verwechseln.
  • Die Beteiligungen werden nicht an einem geregelten Markt gehandelt und sind ggfls. schwer veräußerbar.
  • Es besteht das Risiko, dass Standorte ausgewählt wurden, die sich für die wirtschaftliche Windenergieerzeugung nur eingeschränkt oder gar nicht eignen. Dies könnte zu einer Beeinträchtigung der Ertragslage der Emittentin führen.
  • Die Gesetzgebung unterliegt einem ständigen Wandel. So können Maßnahmen der Gesetz- und Verordnungsgeber die Markt- und Wettbewerbsverhältnisse beeinflussen und sich negativ auf die Geschäftstätigkeit und/oder wirtschaftliche Situation der Emittentin auswirken.
 

Direkt Kontakt aufnehmen

Ihr Ansprechpartner bei Grüne Sachwerte für die Beteiligung am Windpark Hohenzellig

Ihr Ansprechpartner
für Windkraftbeteiligungen:
Michael Horling

Telefon: 0421 / 59 64 79 60
info@gruene-sachwerte.de

Wie funktioniert die Beteiligung?
Was sind geschlossene Beteiligungen?

 

Wichtige Hinweise zur Darstellung der Vermögensanlage

Alle Informationen zu dieser Windkraftbeteiligung werden von Grüne Sachwerte nach bestem Wissen und aktueller Kenntnis zusammengestellt und sind dem veröffentlichten Verkaufsprospekt entnommen worden. Für die Richtigkeit der Informationen kann allerdings keine Gewähr übernommen werden. Auch erhebt die werbliche Darstellung der Informationen zur Beteiligung an diesem Windpark nicht den Anspruch der Vollständigkeit und stellt keine Kaufempfehlung dar. Maßgeblich für die Entscheidung zur Anlage ist allein der in deutscher Sprache erhältliche gültige veröffentlichte Verkaufsprospekt. Dieser wird Ihnen auf Ihre Anforderung hin zeitnah von Grüne Sachwerte übersandt.

Prognostizierte Ausschüttungen beinhalten immer auch die Rückzahlung des eingezahlten Eigenkapitals. Ausschüttungs- und Ergebnisprognose entstammen grundsätzlich den Zahlen der Emittentin dieser Vermögensanlage.