Unterlagen anfordern
   
MenüZurück
CAV Sonne und Wind III Deutschland CAV Sonne und Wind III Deutschland

CAV Sonne und Wind III Deutschland

Kapitalerhöhung 2019: Investieren Sie in ein bestehendes attraktives Portfolio laufender Wind- und Solarparks mit stabilen Erträgen.

anfordern

CAV Sonne und Wind III DeutschlandEmissionsbeginn Kapitalerhöhung 2019

CAV Sonne und Wind III Deutschland bietet die Investition in bereits laufende Wind- und Solarparks ausschließlich in Deutschland. Nach Beginn der Emission wurde bis heute bereits in sechs Wind- und fünf Solarprojekte investiert (Stand: 09/2019), in Kürze erhalten die bisherigen Anleger die erste Ausschüttung.

Über die aktuelle „Kapitalerhöhung 2019“ können bis zu 20 weitere Anleger und ab jeweils 50.000 Euro zzgl. Agio in das bestehende Portfolio investieren. Der Beitritt ist als Direktkommanditist oder Treugeber möglich. Durch die CAV Partners Gruppe als Beteiligungsmanager sowie Grüne Sachwerte als Treuhänder der Emission erfolgt das professionelle Management und die persönliche Betreuung aller Investoren.

CAV Sonne und Wind III Deutschland - Investition Windkraft und Photovoltaik CAV Sonne und Wind III Deutschland - Investition Windkraft und Photovoltaik

CAV Sonne und Wind III Deutschland - Risikostreuung durch breites Portfolio, Chancen durch Repowering

CAV Sonne und Wind IIIEckdaten

Geplante Laufzeit11 Jahre - bis 30.06.2030
Mindestbeteiligung50.000 Euro zzgl. 3% Agio
Ausschüttungen*159% (inkl. Rückzahlung der Einlage und anrechenbarer Steuern)
AnlageformUnternehmerische Beteiligung - Private Placement
Beteiligung alsKommanditist oder Treugeber
*Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

CAV Sonne und Wind III - UnterlagenJetzt Unterlagen anfordern - auch gerne vorausgefüllt

anfordern

Wichtige Merkmale des CAV Sonne und Wind III

  • Qualifizierte erfahrene Partner: Die CAV Gruppe um Thomas Hartauer und Andreas Roth verfügt über langjährig erfahrene, erfolgreiche Branchenexperten mit hervorragendem Netzwerk im Bereich der Erneuerbaren Energien. Grüne Sachwerte begleitet als Treuhand die Emission und die Anleger.
  • Kleiner Anlegerkreis: Maximal 20 Anleger arbeiten vertrauensvoll und auf Augenhöhe mit Fondsmanagement zusammen
  • Stabilität I: Ankauf von Anteilen laufender Wind- und Solarparks bietet durch bisherige Ertragsdaten und Kenntnis der Gesellschaften sehr gute Bewertungsgrundlage
  • Stabilität II: Portfolio des CAV Sonne und Wind III erzielt Risikostreuung über Projekte in verschiedenen Regionen, mit unterschiedlichen Herstellern und Aufteilung Wind – Solar. Zielportfolio soll 10 bis 20 Projekte umfassen.
  • Stabilität III: Feste Einspeisetarife durch deutsches EEG bei laufenden Anlagen sichern langfristig die Vergütungen aus Erneuerbaren Energien.
  • Chance & Potenzial I: Optimale Einkäufe im Zweitmarkt durch guten Marktzugang sowie Vernetzung mit vielen Emissionshäusern und Beteiligungsgesellschaften
  • Chance & Potenzial II: Am Ende der 20jährigen EEG-Laufzeit können Wind- und Solarfonds durch Verkauf der Altanlagen oder bestenfalls ein Repowering deutliche Zusatzeinnahmen generieren.
  • Chance & Potenzial III: Atomausstieg bis Ende 2022 und beginnender Kohleausstieg erhöhen Notwendigkeit für Ökostrom und machen laufende Wind- und Solarparks unverzichtbar.

CAV Sonne und Wind III DeutschlandKein Blind-Pool: Stabile Erträge aus laufenden Wind- und Solarparks

CAV Sonne und Wind III Deutschland - Investitionsübersicht CAV Sonne und Wind III Deutschland - Investitionsübersicht

Bisherige Investitionen, September 2019

Die Geschäftsführung des CAV Sonne und Wind III hat bereits erfolgreich ein attraktives Portfolio zusammengestellt. Anteile an sechs Wind- und fünf Solarparks liefern schon jetzt laufende Erträge und sorgen für eine breite Risikostreuung.

Enormes Potenzial für bestehende Wind- und Solarparks

In Deutschland werden bis Ende 2022 noch 9,5 Gigawatt Kernkraft abgeschaltet. Ein Kohleausstiegsgesetz steht zudem kurz bevor, und auch die zunehmende Elektromobilität trägt dazu bei, dass der Bedarf an Ökostrom immer größer wird. Der Weiterbetrieb älterer Wind- und Solarparks ist für die Stromversorgung unverzichtbar und wird durch tendenziell steigende Börsenstrompreise zudem immer wirtschaftlicher.

Andreas Roth und Thomas Hartauer, CAV Partners AG„Die breite Risikostreuung sowie die Investition in laufende, geprüfte Solar- und Windparks erhöhen die Stabilität unserer Erträge enorm. Und die Chancen auf Repowering kommen langfristig noch hinzu.“

CAV Partners AG Regensburg - Andreas Roth, Thomas Hartauer CAV Partners AG Regensburg - Andreas Roth, Thomas Hartauer

CAV Partners AGUnternehmensportrait und Produktvorgänger

CAV Partners AG

CAV Partners AG - nachhaltiges Emissionshaus - Thomas Hartauer, Andreas Roth

Die CAV Partners AG aus Regensburg ist ein Emissionshaus für nachhaltige Sachwertbeteiligungen. Die Gründer und Vorstände, Thomas Hartauer und Andreas Roth, sind erfahrene Branchenexperten im Bereich der Erneuerbaren Energien. . Mit einem gewachsenen Netzwerk und exzellenten Kontakten in die Windkraft- und Solarbranche konnte die CAV Gruppe in den letzten Jahren zahlreiche attraktive ökologische unternehmerische Beteiligung für erfahrene Investoren anbieten.

mehr

CAV Sonne und Wind I

Windkraft-Spezialfonds

Windkraft-Spezialfonds, ab 200.000 Euro, 9 Jahre Laufzeit: Investition in laufende Windparks und Repoweringprojekte in Deutschland. 97% Investitionsquote, kleiner Anlegerkreis

mehr

Grüne Sachwerte NewsletterWir halten Sie auf dem Laufenden

jetzt abonnieren

Wichtiger Warnhinweis zur Beteiligung an diesem Private Placement

Der Erwerb eines solchen Angebotes ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Es handelt sich bei der Investition in diese Vermögensanlage um eine mittel- bis langfristige Investition in Solar- und Windparks in Deutschland, mit den typischen Risiken unternehmerischer Beteiligungen. Die Investition ist nur für Anleger geeignet, die bei negativer Entwicklung entstehende Verluste selbst bis hin zum Totalverlust verkraften können. Die prognostizierten Ausschüttungen sind keinesfalls mit garantierten Zinszahlungen zu verwechseln.

Eine Auflistung der vollständigen Risiken entnehmen Sie bitte dem gültigen und veröffentlichtem Memorandum, das Ihnen von Grüne Sachwerte in deutscher Sprache kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt wird. Auszug aus den Risiken:

  • Es handelt sich bei dieser Vermögensanlage um ein mittel- bis langfristiges Investment mit den typischen Risiken unternehmerischer Beteiligungen. Es ist nur für Anleger geeignet, die bei einer negativen Entwicklung der Gesellschaft die entstehenden Verluste selbst bis hin zum Totalverlust verkraften können. Prognostizierte Ausschüttungen sind nicht mit garantierten Zinszahlungen zu verwechseln.
  • Die Beteiligung wird nicht an einem geregelten Markt gehandelt und ist schwer veräußerbar.
  • Die Gesetzgebung unterliegt einem ständigen Wandel. So können Maßnahmen der Gesetz- und Verordnungsgeber die Markt- und Wettbewerbsverhältnisse beeinflussen und sich negativ auf die Geschäftstätigkeit und/oder wirtschaftliche Situation der Emittentin auswirken.
  • Die Erträge der geplanten Anteile an Wind- und Solarparks unterliegen den natürlichen Schwankungen der Windkraft und der solaren Einstrahlung. Klimatische und meteorologische Veränderungen oder auch die Fehleinschätzung der Erträge können zu deutlich niedrigeren Erträgen führen als geplant – sogar bis hin zu einem Totalverlust.
  • Die Beteiligung beginnt als Blind-Pool, d.h. es ist nicht gesichert, dass alle von Anlegern investierten Beträge den Investitionskriterien entsprechend investiert werden können.

Wichtige Hinweise zur Darstellung des Angebotes

Alle Informationen zur diesem Private Placement werden von Grüne Sachwerte nach bestem Wissen und aktueller Kenntnis zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen kann allerdings keine Gewähr übernommen werden. Dieses Kurzportrait zum Angebot dient Werbezwecken und enthält ausgewählte, verkürzt dargestellte Informationen. Auch erhebt die Darstellung der Informationen zur Beteiligung nicht den Anspruch der Vollständigkeit und stellt keine Kaufempfehlung dar. Maßgeblich für die Entscheidung zur Anlage sind allein die vollständigen in deutscher Sprache erhältlichen Beteiligungsunterlagen des Anbieters. Diese werden Ihnen nach Ihrer Anforderung kurzfristig von Grüne Sachwerte übersandt.

Prognostizierte Ausschüttungen beinhalten immer auch die Rückzahlung des eingezahlten Eigenkapitals. Ausschüttungs- und Ergebnisprognose entstammen grundsätzlich den Zahlen des Anbieters der Beteiligung.

CAV Sonne und Wind III Deutschland - Kapitalerhöhung 2019Dieses Produkt teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

Danke für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zum CAV Sonne und Wind III zu. Auch gerne vorausgefüllt.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachfrage nach Private Placements und Windkraftinvestments durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwendet werden. Sie erhalten sowohl aktuelle Beteiligungsunterlagen sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch Informationen zu ergänzenden Produkten aus dem Private Placement- und Windkraftbereich. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

* Pflichtfelder

Weiter

Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Zurück

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Inhalt und Frequenz
Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

Beispiele bisheriger Newsletter

Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

September 2018: Start Wattner SunAsset 8, E-Mobilität Spezialfonds

Juni 2018: Neu: E-Mobilität, Vergleich Wattner 7 und 8

März 2018: Neu: BHKW-Investment, Wind-Solar Private Placements

Januar 2018: Neue Solar-Angebote, Rekorde für Erneuerbare 2017

November 2017: Zum Jahresende: Solar-Festzins, Windfonds schließt

August 2017: Ergebnis Wind-Ausschreibungen, Start KiriFarm Spanien, Spezialfonds investiert

Datenschutzhinweise und weitere Informationen
Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Anbieter
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Newsletter2Go bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.