Beteiligung KiriFonds III Spanien - nachhaltig in Holz investieren

Beteiligung Kirifonds III Spanien: In Holz investieren - attraktive Geldanlage in Holz

Emission erfolgreich beendet!

NEU - Beginn der Emission der KiriFarm Spanien - jetzt Unterlagen anfordern!

Die Strukturen für die Aufzucht von Kiribäumen sowie für den Aufbau von Kiriplantagen in Deutschland und Spanien sind geschaffen worden. In Kürze wird eine weitere Beteiligungsmöglichkeit angeboten - lassen Sie sich bereits jetzt vormerken, um direkt zum Emissionsbeginn die Informationen und Unterlagen zu erhalten.

Nachhaltig in Holz investieren mit schnellwachsendem Kiri-Edelholz.

In diese unternehmerische Beteiligung haben Anleger von Grüne Sachwerte investiert: Der KiriFonds III Spanien pflanzt und bewirtschaftet Kiribäume auf gepachteten oder gekauften landwirtschaftlichen Flächen in Nordspanien. Geplant ist die Bewirtschaftung von 180 Hektar Land.

  • Geplante Laufzeit: 10 Jahre
  • Gesamtausschüttungen Prognose*: 215,1%
    (inkl. Rückzahlung der Einlage, vor Steuern)
    Hinweis: Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.
  • Investitionsvolumen: 7,5 Mio. Euro
  • Eigenkapital: 7,5 Mio. Euro
  • Mindestbeteiligung: 5.000 Euro zzgl. 5% Agio
  • Hafteinlage: 1% der Pflichteinlage
  • Einkünfte aus Gewerbe

September 2016 - Grüne Sachwerte besucht Finca La Portella

01. Juni. 2016: Emissionsende 9. Juli 2016 - Fortschritte auf spanischen Plantagen

16. Juni 2015: Besichtigungstermine für Kiriplantagen 2015

2. April 2015: Erste Fläche in Nordspanien gepachtet

Die Erträge der Gesellschaft generieren sich aus den Marktpreisen für Edelholz und der Veräußerung der teilweise erworbenen Flächen. Die Anleger können somit direkt in Holz investieren und sind unabhängig von politischen Vergütungssystemen. Die aktuelle Beteiligung ist, wie seine Vorgänger auch, eine reine Eigenkapitalbeteiligung, die sicherheitsorientiert auf die Aufnahme von Bankdarlehen verzichtet.

Welche Vorteile bietet aktuell der Standort Spanien?

Finca la Portella: Erste Plantage des Kirifonds III Spanien
Finca la Portella: Erste Plantage des Kirifonds III Spanien, erste Bäume bereits 3 Meter hoch

Während in Deutschland zuletzt neben den Immobilien auch Grundstücke immer teurer wurden, sind in Spanien sowohl Landpreise als auch Lohnkosten niedrig. Das warme Klima sowie die hohe Wasserverfügbarkeit an den fruchtbaren Ebenen der Flußläufe in Nordspanien bieten beste Voraussetzungen für schnelles Baumwachstum und gute Holzqualität.

Für die erste Plantage "La Portella" liegen die Pachtkosten rund 50% unter den Kalkulationen der Beteiligungsgesellschaft. Darüber hinaus kann für diese Plantage vor Ort Wasser kostenlos genutzt werden - eine erhebliche Kostenersparnis für die Gesellschaft.

Nachhaltig in Holz investieren - fordern Sie jetzt die vollständigen Unterlagen an!

*Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für eine künftige Wertentwicklung.

 

Merkmale einer Beteiligung an Investitionen in Holz

Nachhaltig in Holz investieren - Geldanlage Holz
Die Blätter des Kiribaumes sind überdimensional groß und ermöglichen das schnelle Wachstum des Edelholzes. In Holz investieren und der Geldanlage beim Wachsen zusehen.
  • Holzinvestments - Sachwert mit Inflationsschutz
    Anleger, die in Holz investieren, werden mittelbare Eigentümer sowohl von landwirtschaftlichen Flächen als auch von Edelholz. Diese Sachwerte können Preissteigerungen direkt einpreisen.
  • Schnellwachsendes Edelholz für steigende globale Nachfrage
    Parallel zur Weltbevölkerung steigt auch die Nachfrage nach Holz rasch und kontinuierlich an, die Holzpreise steigen daher seit Jahrzehnten. Die natürlichen Holzbestände nehmen im Gegenzug stark ab, insbesondere durch Zerstörung und Übernutzung natürlicher Wälder.
  • Profitabel ohne gesetzliche Förderung
    Die Beteiligungsgesellschaft arbeitet ohne staatliche Zuschüsse oder gesetzliche Vergütung und ist somit unabhängig von politischen Entscheidungen. In Holz investieren ist marktwirtschaftlich rentabel.
  • Ökologischer Mehrwert
    Ihre Beteiligung am Kirifonds III mit neuen Anpflanzungen hilft, die natürlichen Wälder vor Abholzung zu schützen. Das Wachstum der Bäume bindet zudem eine große Menge klimaschädlichen CO²s und unterstützt direkt den Kampf gegen Erderwärmung und Klimawandel. Der Kiribaum hat eine hohe Wassernutzungseffizienz und kann durch die enorme Photosyntheseleistung viel CO² binden.

Weitere Informationen und Hintergründe finden Sie in den ausführlichen Verkaufsunterlagen, die wir Ihnen gern direkt zukommen lassen.

 

Initiatorin der Kirifonds mit vorbildlichem Konzept - bereits 100.000 Kiribäume

Geldanlage in Holz - mit den KiriFonds in Holz investieren
Aktuelle Plantage im Norden Spaniens: Bearbeitung der Anbaufläche

Die Initiatorin für Investitionen in Kiribäume, die WeGrow GmbH aus Tönisvorst, wurde 2009 als Spin-Off-Unternehmen des Forschungsbereiches Nachwachsende Rohstoffe der Universität Bonn gegründet. In mehrjähriger Forschungs- und Züchtungsarbeit hat We Grow die Kiribaumlinie NordMax selektiert, die speziell für die kommerzielle Produktion von Edelholz angepasst ist. In den ausgewählten Regionen Spaniens wachsen die Kiribäume dabei mit noch höherer Geschwindigkeit als in Deutschland.

Das Unternehmen aus Tönisvorst am Niederrhein hat inzwischen über 30 Plantagen angelegt und über 100.000 Kiribäume gepflanzt. Über 800 private und institutionelle Investoren haben rund 15 Mio. Euro an Eigenkapital investiert (Stand: Frühjahr 2016).

Hier finden Sie weitere Informationen zur WeGrow GmbH.

Investieren in Holzplantagen

Die Firmenphilosophie der WeGrow GmbH deckt sich mit dem Konzept von Grüne Sachwerte: Ökonomische Vorteile mit dem Schutz der Natur in Einklang zu bringen und Anlegern langfristig profitable Investitionen in ökologisch nachhaltige Projekte zu bieten. Nach der erfolgreichen Emission der ersten beiden Kirifonds in Deutschland bietet das Unternehmen aus Tönisvorst am Niederrhein aktuell erneut ein inflationsgeschütztes Basisinvestment, das in Kiribaum-Plantagen und landwirtschaftliche Flächen investiert.

Holzverbrauch und Holzpreise steigen weltweit aktuell stark an. Anleger der aktuellen Beteiligung profitieren somit von den steigenden Preisen und den Vorteilen einer inflationsgeschützten Sachwert-Investition.

KiriFonds III Spanien - ethisch-ökologisch besonders wertvoll

Der weltweit steigende Holzverbrauch, bedingt insbesondere durch das Bevölkerungswachstum, bedroht natürliche Wälder und führt zum Verlust wertvoller Waldfläche. Der Anbau von Edelhölzern in Europa wirkt dem entgegen und bindet gleichzeitig große Mengen an Kohlendioxid in den Baumstämmen. Zusätzlich werden die Anbauflächen durch Erosionsschutz und nachhaltigen Humusaufbau ökologisch aufgewertet. Im durch die Finanz- und Wirtschaftskrise stark getroffenen Spanien entstehen durch die Kiribaumplantagen langfristige Arbeitsplätze und lokale Einnahmen.

 

Wichtiger Warnhinweis zur Vermögensanlage

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Auszug aus den Risiken:

  • Es handelt sich bei dem Angebot um eine Geldanlage in Holz - ein langfristiges Investment mit den typischen Risiken einer unternehmerischen Beteiligung. Diese ist nur für Anleger geeignet, die in Holz investieren wollen und bei unerwartet negativer Entwicklung auch einen Totalverlust ihres Kapitals hinnehmen können. Prognostizierte Ausschüttungen sind bei Geldanlagen in Holz nicht garantiert und nicht mit Zinszahlungen vergleichbar.
  • Die Beteiligungen werden nicht an einem geregelten Markt gehandelt und sind ggfls. schwer veräußerbar.
  • Es besteht das Risiko, dass Standorte ausgewählt wurden, die sich für die Bewirschaftung mit Holz nur eingeschränkt oder gar nicht eignen. Dies könnte zu einer Beeinträchtigung der Ertragslage der Emittentin führen. 
  • Die Gesetzgebung unterliegt einem ständigen Wandel. So können Maßnahmen der Gesetz- und Verordnungsgeber die Markt- und Wettbewerbsverhältnisse beeinflussen und sich negativ auf die Geschäftstätigkeit und/oder wirtschaftliche Situation der Emittentin auswirken.
 

Direkt Kontakt aufnehmen

Michael Horling - Ansprechpartner für Waldbeteiligungen bei Grüne Sachwerte e.K.

Ihr Ansprechpartner
für Waldbeteiligungen:
Michael Horling

Telefon: 0421 / 59 64 79 60
info@gruene-sachwerte.de

Wie funktioniert die Beteiligung?
Was sind geschlossene Umweltbeteiligungen?

 

Wichtige Hinweise zur Darstellung der Vermögensanlage

Alle Informationen zum Angebot werden von Grüne Sachwerte nach bestem Wissen und aktueller Kenntnis zusammengestellt und sind dem veröffentlichten Verkaufsprospekt entnommen worden. Für die Richtigkeit der Informationen kann allerdings keine Gewähr übernommen werden. Auch erhebt die werbliche Darstellung der Informationen Angebot nicht den Anspruch der Vollständigkeit und stellt keine Kaufempfehlung dar. Maßgeblich für die Entscheidung zur Anlage ist allein der in deutscher Sprache erhältliche gültige veröffentlichte Verkaufsprospekt. Dieser wird Ihnen auf Ihre Anforderung hin zeitnah von Grüne Sachwerte übersandt. Prognostizierte Ausschüttungen beinhalten immer auch die Rückzahlung des eingezahlten Eigenkapitals. Ausschüttungs- und Ergebnisprognose entstammen grundsätzlich den Zahlen des Initiators.