Unterlagen anfordern
online abschließen
   
MenüZurück
Vertikale Solaranlage mit Next2Sun-Modulen Vertikale Solaranlage mit Next2Sun-Modulen

Emission zu 80% platziert:

Entwicklung von Agrar-Solarprojekten

anforderndownloadonline abschließen online abschließen

Solverde Wachstumsfinanzierung Agrar-PV - Emission zu 80% platziert: Agrar-Solar-Projektentwicklung in Deutschland

Emission zu 80% platziert: Wenige Plätze in Tranche B noch verfügbar!

Die Solverde Projektentwicklung GmbH aus Berlin hat sich zum Ziel gesetzt, die auch in Deutschland immer knapper werdenden Flächen sowohl landwirtschaftlich als auch energetisch zu nutzen: Agrar-Photovoltaik ermöglicht es, neben einer Solaranlage weiterhin die gleiche Fläche landwirtschaftlich zu nutzen – und das bei insgesamt deutlich höherer Produktivität als bei der Nutzung von Energiepflanzen.

Agrar-Photovoltaik: Solverde ist Pionierin der Branche

Bei der Solverde Projektentwicklung GmbH handelt es sich um Agrar-PV-Pioniere der ersten Stunde in Deutschland: Zu den Gesellschaftern gehören die „Solverde Bürgerkraftwerke Energiegenossenschaft eG“ sowie erfahrene Projektentwickler aus der Energiewirtschaft mit besonderem Fokus auf Agrar-Photovoltaik. Die Solverde Projektentwicklung GmbH verfügt aktuell über diverse Projekte in Vorbereitung – Solarprojekte, auf die unsere Energiewende nicht verzichten kann.

Solverde Projektentwicklung - Team Solverde Projektentwicklung - Team

Agrar-PV-Pioniere aus Berlin: Vier der Gründungsgesellschafter der Solverde Projektentwicklung GmbH, von links nach rechts: Frank Albers, Hans Hartmann, Daniel Kögler und Nicolai Zwosta. Weiterer Gründungsgesellschafter ist die Solverde Bürgerkraftwerke eG.

Die „Wachstumsfinanzierung Agrar-PV“ soll die finanziellen Mittel bereitstellen, professionell und im geordneten Umfeld die Projektansätze erfolgreich fertig entwickeln zu können. Im sächsischen Lüptitz hat die Solverde Bürgerkraftwerke Genossenschaft bereits ihr zweites Agrar-Photovoltaik-Projekt verwirklicht. Die dort gewonnenen Erfahrungen sollen auch der Solverde Projektentwicklung für ihre Projektentwicklungen dienen.

"Solverde Wachstumsfinanzierung Agrar-PV 2022"Jetzt direkt Unterlagen anfordern!

Wirtschaftliche Parameter der BeteiligungEckdaten "Solverde Wachstumsfinanzierung Agrar-PV"

Laufzeit Tranche Aca. 2 Jahre, bis 30.04.2024 (platziert!)
Laufzeit Tranche Bca. 3 Jahre, bis 30.04.2025
Zinssatz5% p.a., Auszahlung endfällig
Anzahl InvestorenPrivatplatzierung mit 20 Plätzen je Tranche
Mindestbeteiligung10.000 Euro, kein Agio
Emissionsvolumen200.000 Euro je Tranche, insgesamt 400.000 Euro
AnlageformNachrangdarlehen als Privatplatzierung
EinkunftsartZinserträge - Einkünfte aus Kapitalvermögen
------------------------------------------------------
Wichtiger HinweisDer Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Hans Hartmann, Gesellschafter-Geschäftsführer Solverde Projektentwicklung GmbH„Die Energiewende in Deutschland ist eine der größten Herausforderungen unserer Zeit, daneben gilt es die heimische Landwirtschaft und ländliche Strukturen zu erhalten. Mit der Agrar-Photovoltaik wollen wir diese Ziele in Einklang bringen. Mit einer Beteiligung an unserer Emission können Sie dazu Ihren Beitrag leisten.“

Merkmale der Privatplatzierung "Solverde Wachstumsfinanzierung Agrar-PV"

  • Qualifizierte Partner: Die Solverde Projektentwicklung GmbH aus Berlin entwickelt die Agrar-Photovoltaik-Projekte und bringt diese zur Baureife. Die Solverde Energiegenossenschaft ist Gesellschafterin der Solverde Projektentwicklung GmbH und bringt als Pionierin der Agrar-Photovoltaik jahrelange Erfahrung mit in das Unternehmen. Momentan befinden sich diverse Projekte in der Vorbereitung. Grüne Sachwerte wird über die Laufzeit der Vermögensanlage die Anlegerinnen und Anleger betreuen und begleiten.
  • Risikostreuung: Geplant ist die Errichtung einer bundesweit gestreuten Projekt-Pipeline, die in Zusammenarbeit mit verschiedensten Dienstleistern realisiert werden soll.
  • Günstige Rahmenbedingungen: Europaweite Klimaziele und CO2-Zertifikate, die Einführung der deutschen CO2-Besteuerung, die starke Förderung der E-Mobilität und der Wunsch nach Energieautonomie von Russland: Die Nachfrage nach mehr Ökostrom ist gewaltig und wird weiter steigen. Die erhöhte Nachfrage nach Stromlieferverträgen (PPA) verbessert zudem die Möglichkeiten. Darüber hinaus ist der politische Wille erkennbar, auch besondere Formen der Solarenergie, wie Agrar-Photovoltaik, zukünftig stärker zu berücksichtigen. Die Vermeidung von Flächenkonkurrenz ist dabei ein wichtiger Faktor für das erwartete Wachstum der Agrar-Photovoltaik.
Agrar-Photovoltaik - Landwirtschaft und Solarstrom Agrar-Photovoltaik - Landwirtschaft und Solarstrom

In Lüptitz bei Leipzig hat die Solverde Bürgerkraftwerke Genossenschaft bereits ein Agrar-Photovoltaik-Projekt verwirklicht. Breite Abstände zwischen Modulreihen, sowie bewegliche Module ermöglichen Landwirtschaft zwischen der Solarstrom-Gewinnung. Die dort gewonnenen Erfahrungen werden für Folgeprojekte der Solverde Projektentwicklung GmbH genutzt.

Die Solverde Projektentwicklung GmbH aus Berlin gilt in der Erneuerbaren-Energien-Branche zurecht als Pionier der Agrar-Photovoltaik

  • Ausstieg aus fossilen Energieträgern: Der aktuelle Krieg Russlands gegen die Ukraine zwingt die EU zudem dazu, noch schneller aus der fossilen Abhängigkeit auszusteigen, indem der Ausbau Erneuerbarer Energien weiter beschleunigt wird. Landwirtschaftlich nutzbare Flächen können durch Agrar-Photovoltaik ohne Versiegelung weiter genutzt werden und entspannen deshalb Probleme durch Flächenkonkurrenz.

VideoTypischer Projektablauf in der Agrar-Photovoltaik

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Frank Albers erläutert die Arbeitsweise der Solverde Projektentwicklung

VideoAgrar-Photovoltaik - Solarstrom UND Landwirtschaft!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Im Video ist das Projekt Donaueschingen mit 4,1 MW Nennleistung, das der Solverde Bürgerkraftwerke Energiegenossenschaft eG gehört.

Portrait Solverde Projektentwicklung GmbH

Solverde Projektentwicklung GmbH

Solverde Projektentwicklung

Das Berliner Unternehmen wurde 2020 gegründet und gilt in der Erneuerbaren-Energien-Branche zurecht als Pionier der Agrar-Photovoltaik. Das junge Unternehmen, seine Mitarbeiter und Gesellschafter haben jahrelange Erfahrung in der Entwicklung von Agrar-Photovoltaik-Projekten in Deutschland.

mehr

Agrar-Photovoltaik

Agrar-PV ermöglicht es, eine Fläche sowohl landwirtschaftlich als auch energetisch zu nutzen. Hierzu wird eine Solaranlage mit ausreichend großen Abständen auf oder über einer landwirtschaftlich nutzbaren Fläche installiert.

mehr

Grüne Sachwerte Newsletter Wir halten Sie auf dem Laufenden

jetzt abonnieren

Wichtiger Warnhinweis zur Beteiligung an diesem Private Placement

Der Beitritt zum „Solverde Wachstumsfinanzierung Agrar-Photovoltaik“ ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.  Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Auszug aus den Risiken bei Beteiligung an diesem Private Placement

Es handelt sich bei der Investition in diese Vermögensanlage um eine mittelfristige Investition in die Planung und Entwicklung neuer Photovoltaik-Projekte, mit den typischen Risiken unternehmerischer Beteiligungen. Die Investition ist nur für solche Anleger geeignet, die bei negativer Entwicklung auch die entstehenden Verluste selbst bis hin zum Totalverlust verkraften können. Die prognostizierten Ausschüttungen sind keinesfalls mit garantierten Zinszahlungen zu verwechseln.

Eine Auflistung der vollständigen Risiken entnehmen Sie bitte der gültigen und veröffentlichten Kurzbroschüre, die Ihnen von Grüne Sachwerte in deutscher Sprache kostenlos und unverbindlich per E-Mail oder postalisch zur Verfügung gestellt wird. Auszug aus den Risiken:

  • Es handelt sich bei dieser Vermögensanlage um ein Investment mit den typischen Risiken unternehmerischer Beteiligungen. Es ist nur für Anleger geeignet, die bei einer negativen Entwicklung der Gesellschaft die entstehenden Verluste selbst bis hin zum Totalverlust verkraften können. Prognostizierte Ausschüttungen sind nicht mit garantierten Zinszahlungen zu verwechseln.
  • Die Vermögensanlage wird nicht an einem geregelten Markt gehandelt und ist schwer veräußerbar.
  • Die Gesetzgebung unterliegt einem ständigen Wandel. So können Maßnahmen der Gesetz- und Verordnungsgeber die Markt- und Wettbewerbsverhältnisse beeinflussen und sich negativ auf die Geschäftstätigkeit und/oder wirtschaftliche Situation der Emittentin auswirken.
  • Die Erträge der geplanten Entwicklungen von Agrar-Solarparks unterliegen den Schwankungen für Preise solcher Projekte. Wirtschaftliche, politische und rechtliche Veränderungen oder auch die Fehleinschätzung der Erträge können zu deutlich niedrigeren Erträgen führen als geplant – sogar bis hin zu einem Totalverlust.
  • Die Konkurrenz um Flächen, die für Solar- oder Energieprojekte genutzt werden können, ist hoch. Es besteht das Risiko, dass nicht genügend Flächen für die geplanten Projekte generiert werden können, um einen wirtschaftlichen Betrieb des Unternehmens zu gewährleisten.

Wichtige Hinweise zur Darstellung des Angebotes

Alle Informationen zur diesem Private Placement werden von Grüne Sachwerte nach bestem Wissen und aktueller Kenntnis zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen kann allerdings keine Gewähr übernommen werden. Dieses Kurzportrait zum Angebot dient Werbezwecken und enthält ausgewählte, verkürzt dargestellte Informationen. Auch erhebt die Darstellung der Informationen zur Beteiligung nicht den Anspruch der Vollständigkeit und stellt keine Kaufempfehlung dar. Maßgeblich für die Entscheidung zur Anlage sind allein die vollständigen in deutscher Sprache erhältlichen Beteiligungsunterlagen samt den Darlehensbedingungen des Anbieters. Diese werden Ihnen kostenlos und nach Ihrer Anforderung kurzfristig auf postalischem oder elektronischem Wege von Grüne Sachwerte übersandt.

Solverde Wachstumsfinanzierung Agrar-Photovoltaik"Solverde Wachstumsfinanzierung Agrar-Photovoltaik" teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

    Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

    Wir senden Ihnen direkt die Unterlagen zur Vermögensanlage "Solverde Wachstumsfinanzierung Agrar-PV" zu.

    Nach dem Absenden des Kontaktformulars werden wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zu Ihrer Betreuung durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwenden. Sie erhalten sowohl Informationen und Zeichnungsunterlagen zu den Nachrangdarlehen der Solverde Projektentwicklung GmbH sowie die notwendigen Folgeinformationen zur geplanten Emission als auch ggf. später erweiterte Informationen zu ergänzenden Produkten (sogenannte Produktnews) gemäß Ihres Interessenprofils. Es kann vorkommen, dass wir diese Produktnews mit unserem Newsletter-Anbieter verschicken, wobei Öffnungs- und Klickraten gespeichert, gemessen und ausgewertet werden. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Sie können der Zusendung jederzeit formlos widersprechen. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

    Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

    Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

    * Pflichtfelder

    Weiter

    Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

      Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

      Zurück

      Nach dem Absenden des Kontaktformulars werden wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zu Ihrer Betreuung durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwenden. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

      Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

      Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

      Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
      auf dem Laufenden.

        Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

        Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

        Mit dem Klick auf ‚Jetzt abonnieren‘ erklären Sie sich mit dem Empfang des Newsletters mit den oben genannten Informationen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zur Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

        Inhalt und Frequenz
        Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

        Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
        Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

        Beispiele bisheriger Newsletter

        Oktober 2022: Solar- und Windinvestments in dynamischen Umfeld

        April 2022: April 2022: Mit Wind und Solar raus aus fossiler Abhängigkeit

        Februar 2022: Neu: Trinkwasser und Klimaschutz / Wind-Repowering / Solar-Projektierung

        November 2021: Neu: Katjes Greenfood / Wattner 10 endet zum 2.12.21 / Kohle-Aus 2030 / Neues Thema Ernährung

        September 2021: Neu: E-Mobilität Geldanlage / Bundestagswahl ist Klimawahl

        Juli 2021: Steigende Strompreise – jetzt grün investieren / Film Grüne Sachwerte

        Mai 2021: Klimaschutz ist Grundrecht / neue Solar- und Windinvestments / neue Mitarbeiter

        Februar 2021: Neue Solarfonds / Ökorenta EE 12 in Kürze / CAV Spezial

        Dezember 2000: Wattner SunAsset 10 gestartet / 3 Fonds kurz vor Schließung / Aussicht auf Impact 2021

        September 2020: EU-Klimaziele verschärft: Solar und Wind als treibende Kraft – Energiewende ist gut für Klima und Investoren

        Juni 2020: Drei neue Solar / Wind Angebote, EE stabil in der Krise, neue Kooperation mit ökologischem Vermögensberater

        März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

        Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

        Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

        Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

        Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

        Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

        Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

        November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

        Datenschutzhinweise und weitere Informationen
        Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Newsletter-Anbieter
        Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Sendinblue bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.