Unterlagen anfordern
   
MenüZurück
Individuelle Investitionen in Solaranlagen mit Steuerwirkung Individuelle Investitionen in Solaranlagen mit Steuerwirkung

Individuelle Investitionen in Solaranlagen mit Steuerwirkung

Ihre eigene Solaranlage auf gepachteter Fläche

anfordern

Kauf mit Steuerwirkung Individuelle Investition in Solaranlagen

— Aktuell kein Projekt im Angebot —

Die Investition in Solaranlagen in Deutschland: Photovoltaikanlagen sind Investitionsgüter, die langfristig stabile Erträge erwirtschaften und sehr gut kalkulierbar sind. Die Investition in Solaranlagen ist dabei über 20 Jahre steuerlich absetzbar. Daher eignet sich die individuelle Investition in Solaranlagen ideal für Anleger, die anfänglich einen hohen Steuersatz haben und langfristig regelmäßige Auszahlungen wünschen.

Vorteile durch individuelle Investition in Solaranlagen

  • gesetzliche Einspeisevergütung
  • individuelle Einzelanlage schon mit geringem Eigenkapital
  • Steuerwirkung optimal bei hohem Steuersatz
  • keine eigenen Flächen oder Dächer notwendig

Ihre individuelle Investition in Solar-Einzelanlagen kombiniert die regelmäßigen Auszahlungen eines langfristig stabilen ökologischen Sachwertes mit der attraktiven Steuerwirkung insbesondere im Zeitraum der Anschaffung. Zudem profitieren Sie von den aktuell sehr niedrigen Zinssätzen für Solarkredite.

Individuelle Investition in Solaranlagen mit Steuerwirkung Individuelle Investition in Solaranlagen mit Steuerwirkung

Solar-Einzelanlagen können für jeden Kunden genau nach seinen Bedürfnissen auf einer gepachteten Fläche errichtet werden. Die Steuerwirkung ist durch die Abschreibungsmöglichkeiten einer eigenen Solaranlage ein positiver Effekt der Investition.

Individuelle Solaranlagen mit Steuerwirkung Lassen Sie sich unverbindlich für das nächste Projekt vormerken!

Wirtschaftlichkeit einer individuellen Solar-Investition

Die Wirtschaftlichkeit von Solaranlagen ist in Deutschland bereits ohne Berücksichtigung der steuerlichen Aspekte hervorragend. Die Rendite für den Investor kann sich, abhängig vom individuellen Steuersatz, aber noch deutlich erhöhen. Optimalerweise gehen die hohen anfänglichen (Sonder-)Abschreibungen mit hohen persönlichen Steuersätzen einher und vermindern die Steuerlast.

In Verbindung mit hohen Entnahmen in anfänglich tilgungsfreien Jahren hat der Investor meist nach wenigen Jahren Betrieb der Solaranlage das investierte Eigenkapital zurückerhalten. Für die späteren positiven Erträge, insbesondere nach Ende der Tilgung der Kredite, sind dann generell niedrigere Steuersätze vorteilhaft (z.B. nach Beginn der Rentenphase).

Günstige Solarkredite erhöhen Rendite auf das Eigenkapital

Durch die Nutzung zinsgünstiger Solarkredite (z.B. von der KfW), die Sie über Ihre Haus- oder Geschäftsbank abrufen können, erhöht sich die Rendite auf das eigene eingesetzte Kapital darüber hinaus noch deutlich. In der Regel wird ein Anteil an Eigenkapital von 20 – 30 % empfohlen, dies kann jedoch individuell der Anleger entscheiden. Die Nutzung eines möglichst großen Anteils an Fremdkapital erhöht gleichfalls die Menge an ökologischer Stromproduktion, die ein Investor mit seinem verfügbaren Eigenkapital ermöglichen kann (sog. „Umwelthebel“).

Auch die ausschließliche und sicherheitsorientierte Nutzung von Eigenkapital zu 100 % ist möglich, allerdings nur zu Lasten der erzielbaren Eigenkapitalrendite.

Individuelle Investition in Solaranlagen mit Steuerwirkung Individuelle Investition in Solaranlagen mit Steuerwirkung

Eine zeitlang sehr "en vogue": Solartracker mit zweiachsiger Nachführung, hier mit Grüne Sachwerte Geschäftsführer Horling, ca. 2007. Heutzutage erwerben Investoren eher PV-Anlagen auf gepachteten Dächern. Günstige Solarkredite erhöhen dabei die Eigenkapital-Rendite.

Individuelles Angebot an Solaranlagen Investitionen

Falls die zugeschickten Projekte nicht ganz ihrem Investitionsprofil entsprechen, melden Sie sich gerne bei Grüne Sachwerte. Wir nehmen Ihre Anforderungen und Bedürfnisse auf und kümmern uns um ein Solar Projekt, dass zu Ihnen passt. Bei Verfügbarkeit erhalten Sie dann ein persönliches und individuelles Angebot.

Newsletter Bleiben Sie auf dem Laufenden

jetzt abonnieren

Wichtiger Warn-Hinweis

Es handelt sich bei individuellen Solaranlagen um langfristige Investitionsgüter mit den typischen Risiken unternehmerischer Investitionen. Sie sind nur für Investoren geeignet, die bei negativer Entwicklung entstehende Verluste selbst bis hin zum Totalverlust verkraften können. Es wird dringend dazu geraten, sachkundige steuerliche und rechtliche Beratung in Anspruch zu nehmen, um festzustellen, ob eine individuelle Investition in Solaranlagen sinnvoll und angemessen sein kann.

Wichtige Hinweise zur Darstellung der Vermögensanlage

Alle Informationen zur individuellen Investition in Solaranlagen werden von Grüne Sachwerte nach bestem Wissen und aktueller Kenntnis zusammengestellt. Für die Richtigkeit der Informationen kann allerdings keine Gewähr übernommen werden. Dieses werbliche Kurzportrait zum Angebot dient Werbezwecken und enthält ausgewählte, verkürzt dargestellte Informationen. Auch erhebt die Darstellung der Informationen zu Investitionen in Solaranlagen nicht den Anspruch der Vollständigkeit und stellt keine Kaufempfehlung dar. Es handelt sich lediglich um beispielhafte Informationen. Aktuelle und für den jeweiligen Anleger konkrete Daten entnehmen Sie bitte den verbindlichen in deutscher Sprache erhältlichen Unterlagen und Angeboten des Anbieters der Solaranlagen, welche Ihnen dann zeitnah und kostenlos von Grüne Sachwerte übersandt werden.

Individuelle Solaranlagen Dieses Produkt teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

    Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

    Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zu aktuellen Angeboten zu Solaranlagen mit Steuerwirkung zu.

    Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachfrage nach Solar-Investments verwendet werden. Sie erhalten sowohl aktuelle Angebote an Solaranlagen mit Steuerwirkung sowie die notwendigen Folgeinformationen zu diesen Projekten als auch Informationen zu ergänzenden Produkten aus dem Solarbereich. Es kann vorkommen, dass wir diese Produktnews mit unserem Newsletter-Anbieter verschicken, wobei Öffnungs- und Klickraten gespeichert, gemessen und ausgewertet werden. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Mehr Informationen zum Datenschutz, zur Datenweitergabe und zu den Widerrufshinweisen bei der Gruppe Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

    Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

    Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

    * Pflichtfelder

    Weiter

    Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

      Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

      Zurück

      Nach dem Absenden des Kontaktformulars werden wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zu Ihrer Betreuung durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwenden. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

      Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

      Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

      Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
      auf dem Laufenden.

        Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

        Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

        Mit dem Klick auf ‚Jetzt abonnieren‘ erklären Sie sich mit dem Empfang des Newsletters mit den oben genannten Informationen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zur Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

        Inhalt und Frequenz
        Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

        Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
        Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

        Beispiele bisheriger Newsletter

        Dezember 2022: Solar- und Windinvestments + E-Mobilität zum Jahresende

        Oktober 2022: Solar- und Windinvestments in dynamischen Umfeld

        April 2022: April 2022: Mit Wind und Solar raus aus fossiler Abhängigkeit

        Februar 2022: Neu: Trinkwasser und Klimaschutz / Wind-Repowering / Solar-Projektierung

        November 2021: Neu: Katjes Greenfood / Wattner 10 endet zum 2.12.21 / Kohle-Aus 2030 / Neues Thema Ernährung

        September 2021: Neu: E-Mobilität Geldanlage / Bundestagswahl ist Klimawahl

        Juli 2021: Steigende Strompreise – jetzt grün investieren / Film Grüne Sachwerte

        Mai 2021: Klimaschutz ist Grundrecht / neue Solar- und Windinvestments / neue Mitarbeiter

        Februar 2021: Neue Solarfonds / Ökorenta EE 12 in Kürze / CAV Spezial

        Dezember 2000: Wattner SunAsset 10 gestartet / 3 Fonds kurz vor Schließung / Aussicht auf Impact 2021

        September 2020: EU-Klimaziele verschärft: Solar und Wind als treibende Kraft – Energiewende ist gut für Klima und Investoren

        Juni 2020: Drei neue Solar / Wind Angebote, EE stabil in der Krise, neue Kooperation mit ökologischem Vermögensberater

        März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

        Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

        Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

        Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

        Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

        Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

        Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

        November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

        Datenschutzhinweise und weitere Informationen
        Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Newsletter-Anbieter
        Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Sendinblue bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.