1. Okt. 2013: Windfest bei Thedinghausen begeistert bei herrlichem Wetter

Neue Enercon 2,3 Megawatt-Windkraftanlagen für den Windpark Beppener Bruch
Windfest in Thedinghausen: Einweihung der neuen Enercon-Windkraftanlagen durch Bürgerfest

Fröhliches Windfest bei Thedinghausen: Am Sonntag, den 29. September 2013 wurden die "neuen Nachbarn" auch offiziell begrüßt. Mehrere hundert Menschen kamen über den Tag verteilt, um sich die neuen Enercon-E-82-Windkraftanlagen aus der Nähe anzuschauen. Die modernen Windkraftanlagen erreichen mit einer Turmhöhe von 80m und den knapp 40m langen Rotorblättern eine Gesamthöhe von nahezu 120 Metern.

Nachtrag 2015 - aktuell mögliche Beteiligung Windpark Beppener Bruch als Private Placement

Die Organisatoren des Windfestes hatten dabei einiges auf die Beine gestellt: Es gab Spiel und Spaß mit dem Kinderzirkus Lafaretti, Windräder-Basteln mit der Wulmstorfer Kindergruppe und natürlich Ponyreiten. Auf dem Bungee-Trampolin konnten sich Kinder vor der Kulisse des Windparks Beppener Bruch austoben, während die Eltern den selbstgebackenen Kuchen des Schulfördervereins genossen. Der Erlös soll Kinder- und Jugendprojekten in der Samtgemeinde Thedinghausen zugute kommen.

Mit den drei neuen Enercon-Windkraftanlagen, die schon ans Netz angeschlossen sind (die vierte kommt Anfang nächsten Jahres dazu) sind die Kapazitäten des Windparks Beppener Bruch voll ausgeschöpft. Insgesamt stehen dort 26 Windkraftanlagen mit einer Nennleistung von rund 50 Megawatt - sie sollen jährlich rund 85 Mio. Kilowattstunden Strom erzeugen und damit rechnerisch 25.000 Haushalte versorgen.

Windparks als Bürgerbeteiligung - aktuelle Übersicht

Mehr Photos zu den neuen Windkraftanlagen finden Sie in unserem Photoalbum "Hallo neues Windrad" auf Flickr.

 

Zuviel Wind - Aussichtsgondel startet erst am Nachmittag

Windkraftanlage von Enercon, Schlange an der Aussichtsgondel
Mit einer Aussichtsgondel konnten die Besucher des Windfestes sich einen guten Eindruck des Windparks Beppener Bruch und der neuen Enercon-Windkraftanlagen verschaffen.

Am Vormittag noch war für die Aussichtsgondel der Wind zu stark, um bei herrlichem Wetter auf 80 Meter Höhe aufzusteigen. Die Windkraftanlagen hingegen produzierten fleißig frischen Windstrom und demonstrierten den anwesenden Besuchern ihre Leistungsfähigkeit.

Als am frühen Nachmittag dann der Wind etwas nachließ war der Andrang an der Aussichtsgondel groß. Es erwartete die Besucher ein herrlicher Ausblick über den Windpark Beppener Bruch, die Felder und Wiesen rund um Thedinghausen sowie in der Ferne die Silhouette der Hansestadt Bremen.

Quelle: Grüne Sachwerte e.K., MasseVolt, kreiszeitung.de

 

Windfest Thedinghausen: Ausblick auf Windpark Beppener Bruch

Windfest Thedinghausen - Aussicht auf Windpark Beppener Bruch


 

Gute Stimmung - überwiegend Investoren aus der Gemeinde

Über eine Bürgerbeteiligung haben sich auch rund 100 meist regionale Investoren an einer der Enercon E-82 beteiligt und das "Bürgerwindrad" erfolgreich finanziert. Insgesamt ist die Stimmung der Anwohner rund um die neuen Windkraftanlagen sehr gut: Laut einer nicht repräsentativen Umfrage tolerieren 90% der am nächsten wohnenden Anwohner die Enercon-Windkraftanlagen.

Rund die Hälfte der Investoren kommen auch aus der Samtgemeinde Thedinghausen, „frei nach dem Motto: Aus der Region für die Region“, wie Dieter Mensen, Geschäftsführer der MasseVolt als Initiator der Bürgerwindkraftanlage, erfreut feststellte.

Der Atomunfall in Fukushima habe bei vielen Bürgern ein Umdenken bewirkt, hat Dieter Mensen festgestellt. „Vor einigen Jahren wäre ein Bürgerwindrad wohl nicht zu realisieren gewesen“, meinte er. Doch jetzt sei er überrascht, dass in kurzer Zeit das Gesamtinvestitionsvolumen von 2,45 Millionen Euro für die Errichtung der Windkraftanlage zusammen gekommen sei.

Auch vor Ort bei dem Windfest war Michael Horling, Geschäftsführer von Grüne Sachwerte. Er hält Beteiligungen von Bürgern an Windparks generell für eine wichtige gesellschaftliche Bewegung mit Zukunft: "Immer mehr Bürger wollen sich sowohl tatkräftig als auch finanziell an der Energiewende beteiligen", so Horling, dessen ökologische Anlageberatung sowohl für regionale wie auch bundesweite Privatanleger ausgewählte Umweltprojekte zur Beteiligung anbietet.

Aktuelle Beteiligungen an Windparks im Überblick

Quellen: Grüne Sachwerte e.K., MasseVolt, Kreiszeitung.de