24. Nov. 2012: Solarfonds Wattner SunAsset 4 zu 75% plaziert - Schließung in Kürze erwartet

Solarfonds Wattner SunAssAsset 4 - Projektierung von Solarparks in Deutschland!
Solarfonds Wattner SunAsset 4 konnte bereits 7,5 Mio. Euro Eigenkapital einwerben, dass in die Projektierung neuer Solarparks fließen soll.

Der Solarfonds Wattner SunAsset 4 wird voraussichtlich in den nächsten Wochen voll plaziert - Anlager haben noch kurzfristig die Möglichkeit, sich an dem Solar-Erfolgsmodell von Wattner zu beteiligen.

Der SunAsset 4 ist dabei ein Solar-Projektierungsfonds, operiert nach klar definierten Kriterien und konnte bereits kurz nach Verkaufsstart erste Investitionen auf dem Markt für Solarprojekte tätigen. So wurde das sächsische Freiflächenprojekt Horka in der Bauphase übernommen. Dieses Solarkraftwerk erhält noch die attraktive Einspeisevergütung nach der alten Version des Erneuerbare-Energien-Gesetzes (EEG), die bis zum ersten Quartal diesen Jahres galt.

Eckpunkte des Solarfonds Wattner SunAsset 4:

  • Kurze Fondslaufzeit, nur bis zum 31.12.2017 (5 Jahre)
  • Auszahlungen halbjährlich, beginnend in 2013 mit 10% p.a.
  • Endauszahlung in 2017 über 108% (Prognose)
  • Gesamtauszahlung 145% (Prognose)
  • Einmalanlage ab 10.000 Euro zuzüglich 5% Agio

Weitere Informationen: Fondsportrait Solarfonds Wattner SunAsset 4

Quelle: Wattner, Grüne Sachwerte e.K.

 

Wattner - Initiator mit Top-Leistungsbilanz

Seit 2004 hat Wattner über 400 Millionen Euro für seine Anleger in Solaranlagen investiert und vier Publikumsfonds - Wattner SunAsset 1 bis 4 - aufgelegt. Wattner konzentriert sich dabei ausschließlich auf den Standort Deutschland.

Über 5.000 Wattner Anleger vertrauen bereits den Vorläuferfonds Wattner SunAsset 1, 2 und 3. Seit 2009 liegen die Ausschüttungen der Vorläuferfonds regelmäßig über den prospektierten Werten.