26. Sept. 2013: Ertrag des Solarfonds Deutschland VII liegt auch 2013 im Plan

Solarfonds Deutschland VII - kurzfristige Beteiligung noch möglich
Solarfonds Deutschland VII liegt voll im Plan. Zeichnungsstand über 90 % - kurzfristige Beteiligung noch möglich

Die Emission des Solarfonds Deutschland VII mit seinen beiden laufenden Solarparks in Brandenburg und Niedersachsen vermeldet erneut gute Nachrichten: Der Solarfonds ist inzwischen zu über 90 % platziert. Eine kurzfristige Beteiligung ist noch möglich. Die realen Erträge in 2012 und bis Ende Juli 2013 haben die Prognosen bestätigt und sogar leicht übertroffen.

Beteiligung an ertragssicherem Sachwert noch kurze Zeit möglich

Noch für kurze Zeit können sich Anleger somit an einem laufenden Sachwert mit positiven Ertragsdaten beteiligen - die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro zzgl. 5% Agio. Die Gesamtausschüttungen sollen laut Prognose 218,7 % inklusive Rückzahlung der Einlage betragen, wobei ein Verkaufserlös der modernen Solarparks nach 20 Jahren noch gar nicht einkalkuliert wurde.

Solarfonds Deutschland VII: Sonniges Frühjahr gleicht schwachen Winter mehr als aus

Im Zeitraum von Januar bis Ende Juli 2013 lag die Stromproduktion um 0,35 % über der Prognose. Auch die prognostizierten Erträge des 1. Betriebsjahres 2012 wurden von den Solaranlagen in Georgsdorf und Prenzlau um 0,9 % übertroffen. Die Zahlen bestätigen somit die Kalkulation der Fondsgesellschaft sowie die generelle Erkenntnis, dass Photovoltaikanlagen langfristig eine hohe Prognosegenauigkeit aufweisen.

Weitere Informationen sowie Unterlagen zur Beteiligung an den Solarparks in Prenzlau und Georgsdorf: Fondsportrait Solarfonds Deutschland VII

Quelle: Grüne Sachwerte e.K., LHI Capital Management GmbH

 

Jeder zehnte Bürger nutzt Solarstrom

Laut einer aktuellen Meldung des Bundesverband Solarwirtschaft nutzt bereits jeder zehnte deutsche Bürger die Kraft der Sonne durch Solarthermie oder Photovoltaik. Insbesondere im Bereich der ökologischen Stromerzeugung wurden in den letzten Jahren zahlreiche Anlagen zugebaut: die installierte Gesamtleistung der inzwischen rund 1,3 Millionen Photovoltaikanlagen belief sich Ende 2012 bereits auf über 32 GWp.

Solarstrom für rund 8 Mio. Haushalte

Im Jahr 2012 haben die Solarkraftwerke rund 28 Mrd. kWh Ökostrom produziert. Dies deckt ungefähr den Jahresbedarf von ca. 8 Mio. Haushalten. Weiterhin entspricht diese Solarstromproduktion einem Anteil von rund 4,7 % am deutschen Bruttostromverbrauch sowie einer Einsparung von 19,7 Mio. Tonnen Kohlendioxid für das Jahr 2012 - ein vor wenigen Jahren noch für unmöglich gehaltener Wert!

Aktuelle Beteiligungen an Solaranlagen

Quelle: Bundesverband Solarwirtschaft, Grüne Sachwerte