Lacuna Energieportfolio I - Zinszahlungen erfolgt, alle Investments laufen planmäßig

Windpark Feilitzsch, als Teil der Anleihe Lacuna Energieportfolio I
In dem Lacuna Energieportfolio I sind mehrere Windparks enthalten, die allesamt in Betrieb sind und planmäßig oder besser laufen. Im Bild: Windpark Feilitzsch mit vier Enercon E-82 Windkraftanlagen.

18. August 2016 - Zinszahlung erfolgt: Am 16. August erhielten alle Anleger des Lacuna Energieportfolio I erstmalig die Zinsgutschrift zu ihrem gezeichneten Anlagebetrag. "Alle Projekte in denen das Energieportfolio bislang investiert hat, haben entweder über oder gemäß Prognose ausgeschüttet", so die Lacuna aus Regensburg, die auch weiterhin Zeichnungen der Anleihe anbietet.

Portrait "Lacuna Energieportfolio I" mit Anforderungsmöglichkeit

Die Anleihe ist ausgestattet mit festem Zinssatz von 4% p.a. und noch rund sieben Jahren fester Laufzeit. Das Anleihenkapital wird in ausgewählte Energieparks aus den Bereichen Windkraft, Photovoltaik und ggf. Wasserkraft investiert, die überwiegend bereits in Betrieb sind.

Investitionen des Lacuna Energieportfolio I - allesamt planmäßig

Über die vergangenen Jahre hat das Emissionshaus aus Regensburg regelmäßig einzelne Kraftwerke als unternehmerische Beteiligungen an ökologische Investoren angeboten. Kleinere Anteile an diesen Kraftwerken sind nun in die neu konzeptionierte Anleihengesellschaft eingeflossen, damit Anleger keine Projektierungs- und Baurisiken eingehen.

Unter Berücksichtigung der natürlichen Schwankungen bei Erneuerbaren Energien sollen zur Risikostreuung für die Anleihe rund 60% in Solarparks, 30% in Windparks und 10-15% in Wasserkraft investiert werden. Folgende Investitionen stehen bereits fest und haben bislang entweder über oder gemäß Prognose ausgeschüttet:

  • Windpark Feilitzsch
    Beteiligung an vier Enercon E-82 mit je 2,3 MW, in Betrieb seit 2012
  • Windpark Hochfranken (Private Placement)
    Beteiligung an sechs Enercon E-92 mit je 2,35 MW, in Betrieb seit 2014

  • Solarpark Traunreuth
    Erwerb einer vollständigen Freiland-Photovoltaikanlage mit 1,65 MWp, in Betrieb seit 2010

  • Windpark Hohenzellig
    Beteiligung an acht Nordex N117 mit je 2,4 MW, in Betrieb seit 2015, Ausschüttungen ab 2016 geplant

  • Windkraftanlage Stammbach
    Erwerb einer vollständigen Enercon E-92 mit 2,35 MW, Inbetriebnahme Nov. 2015

  • Windpark Bucheck (Private Placement)
    Beteiligung an vier Nordex N117 mit je 2,4 MW, in Betrieb seit 2015, Ausschüttungen ab 2016 geplant

Alle bisherigen Investitionen sind bereits seit längerem in Betrieb und verfügen daher über langfristig gesicherte Einspeisevergütungen nach EEG. 

Portrait "Lacuna Energieportfolio I" mit Anforderungsmöglichkeit

Quelle: Lacuna, Grüne Sachwerte

 

Lacuna in Regensburg: Experten für Erneuerbare Energie

Die Anleihe "Energieportfolio I" wurde geplant, aufgelegt und als ökologische Geldanlage an den Markt gebracht vom Emissionshaus Lacuna und der Fronteris-Gruppe, die seit 1996 als mittelständische inhabergeführte Unternehmensgruppe in Regensburg sitzen. In den letzten Jahren wurden mit den Windparks Trogen 1 und 2, Windpark Feilitzsch, Windpark Töpen, Windpark Zedtwitz und Windpark Hochfranken bereits 29 Windkraftanlagen erfolgreich errichtet und durch private Investoren finanziert.

Mit dem Private Placement Windpark Bucheck (erfolgreich platziert zu Jahresbeginn) und der Beteiligung Windpark Hohenzellig wurden 2015 weitere zwölf Windkraftanlagen mit ca. 30 Megawatt Leistung in Betrieb genommen. Die Lacuna ist damit eines der wichtigsten Windkraftunternehmen im ganzen Bundesland Bayern.

Quelle: Lacuna, Grüne Sachwerte