MenüZurück
Windpark Emlichheim - Enercon-Windkraftanlagen bei Treffen von Grüne Sachwerte mit Ökorenta Windpark Emlichheim - Enercon-Windkraftanlagen bei Treffen von Grüne Sachwerte mit Ökorenta

Repowering Windenergie

Windpark Emlichheim - Treffen mit Ökorenta

Repowering des Enercon-Windpark Emlichheim Mehr Windenergie durch neue Windkraftanlagen

Repowering Windenergie – ein Bericht von Grüne Sachwerte vor Ort: Unter Pandemiebedingungen ist es gar nicht mehr so einfach ins Ausland zu reisen und Grenzen zu überschreiten. Michael Horling und Henrik Steinert von Grüne Sachwerte haben es Ende Oktober dieses Jahres zumindest noch bis zur Grenze geschafft und sich mit Christian Rose von Ökorenta am Windpark Emlichheim direkt an der deutsch-niederländischen Grenze getroffen. An einem kalten, windigen Tag konnten sowohl die neuen Enercon E-115 als auch die verbliebenen Tacke-Windkraftanlagen nahezu unter Volllast angetroffen werden.

Repowering vervielfacht die Leistung des Windparks Emlichheim

Der Windpark wurde rund um das Jahr 2000 überwiegend von Privatanlegern finanziert. Bis 2018 lief der Windpark Emlichheim mit 21 Windkraftanlagen vom Typ Tacke mit 1,5 MW Nennleistung und 85 m Nabenhöhe. Über die Jahre haben sich auch viele der Ökorenta-Windkraftfonds an dem Windpark beteiligt.

Ab dem Jahr 2016 wurde dann die technische Optimierung und Erneuerung des Windparks vorbereitet und auch umgesetzt, das sogenannte Repowering. Bis Mitte 2018 konnten die Baumaßnahmen dann weitestgehend abgeschlossen werden. Finanziert wurde diese enorm wertsteigernde Finanzierungsmaßnahme größtenteils von den verschiedenen Fonds der Ökorenta und somit wiederum weitgehend von Privatanlegern. Durch die Errichtung von neuen, höheren Hightech-Windkraftanlagen des Typs Enercon E-115 mit einer Nabenhöhe von 149 Metern konnte die gesamte Windstromproduktion des Parks nahezu vervierfacht werden.

Repowering-Windpark Emlichheim mit neuen Enercon-Windkraftanlagen Repowering-Windpark Emlichheim mit neuen Enercon-Windkraftanlagen

Aus alt wird neu: Im Repowering-Windpark Emlichheim werden die 1,5 MW Tacke Windkraftanlagen mit 85 m Nabenhöhe (im Vordergrund und ganz links) durch 3 MW Enercon-115 Anlagen mit 149 m Nabenhöhe ersetzt. Die Leistung des Windparks kann durch die effizienteren, höheren Anlagen vervielfacht werden.

Ökorenta Erneuerbare Energien - Interview mit Grüne Sachwerte Ökorenta Erneuerbare Energien - Interview mit Grüne Sachwerte

Michael Horling (Grüne Sachwerte) und Christian Rose (Ökorenta) vor einer der 12 Enercon-Windkraftanlagen mit 3 MW Leistung und 149 m Nabenhöhe des Windpark Emlichheim.

Herausforderungen des Repowerings erfolgreich gemeistert

Die Lage des Parks direkt an der Grenze brachte aber auch Schwierigkeiten mit sich: Niederländische Nachbargemeinden des Parks waren dem Vorhaben erst skeptisch gegenüber eingestellt, und der lokal hohe Grundwasserspiegel mit vielen landwirtschaftlichen Kanälen erschwerten das Bauvorhaben. Glücklicherweise konnte diesen Herausforderungen erfolgreich begegnet werden, sodass der Windpark im äußersten Westen Niedersachsens sowohl für die Ökorenta in Aurich als auch für die zahlreichen Anleger einen großen Beitrag zur ökologischen Stromerzeugung in Deutschland leisten kann – und zu stabilen Ausschüttungen der Ökorenta-Fonds.

Aktuelle Windkraft-Investments Angebote der Ökorenta

ÖKORENTA Erneuerbare Energien 11

Portfolio aus Wind- und Solarparks

Emission ca. 90% platziert:

  • 9 Jahre Laufzeit
  • Ab 10.000 Euro
  • Progn. Ausschüttungen: 142%
  • Wind- und Solarfonds – Publikums-AIF
mehr

ÖKORENTA ÖKOstabil 7 Spezialfonds

Portfolio aus laufenden Windparks mit 100% Investitionsquote

Emission endet in Kürze!

  • 10 Jahre Laufzeit
  • Ab 200.000 Euro
  • Progn. Ausschüttungen: 157,1%
  • Windkraftfonds – Spezial-AIF
mehr

NewsletterBleiben Sie auf dem Laufenden!

jetzt abonnieren

Repowering Windpark EmlichheimDieses Produkt teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch postalisch zu. Eine rein digitale Zusendung hilft uns, Papier zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zum Wattner SunAsset 8 zu.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachfrage nach Solar- und Festzinsinvestments durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwendet werden. Sie erhalten sowohl aktuelle Beteiligungsunterlagen zu „Wattner SunAsset 8“ sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch Informationen zu ergänzenden Produkten aus dem Solar- und Festzinsbereich. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

* Pflichtfelder

Weiter

Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Zurück

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Inhalt und Frequenz
Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

Beispiele bisheriger Newsletter

Juni 2020: Drei neue Solar / Wind Angebote, EE stabil in der Krise, neue Kooperation mit ökologischem Vermögensberater

März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

Datenschutzhinweise und weitere Informationen
Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Anbieter
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Sendinblue bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.