Emissionsende 31.12. - Ökorenta Windkraftfonds nahezu platziert - günstige Investitionen getätigt

25. November 2016: Kurz vor Ende der Emission des Ökorenta Windkraftfonds "Erneuerbare Energien VIII" kann das Fondsmanagement bereits ein positives Fazit ziehen: Über 20 Mio. Euro sind gezeichnet, über 14 Mio. Euro bereits investiert, und weitere Investitionen für das gezeichnete Kapital definiert. Zudem konnten viele Anteile zu attraktiven Konditionen erworben werden. Anleger, die noch bis Jahresende beitreten, können sich somit an einem Windkraftfonds mit breiter Risikostreuung und ohne Blind-Pool-Risiko beteiligen.

Investitionen zu 20% unter Gutachterwert getätigt

Ökorenta Windkraftfonds "Erneuerbare Energien VIII" - Standort Sustrum
Investition in das Repowering des Windparks Sustrum - Renkenberge: Der Ökorenta Windkraftfonds "Erneuerbare Energien VIII" investiert 2,5 Mio. Euro in den Standort, rund 10% des geplanten Fondsvolumens.


Aus der Historie der Ökorenta sowie ihrer Beteiligungen an einer Vielzahl von laufenden Energieprojekten ergibt sich die hervorragende Marktposition, die Anleger nutzen können: Im Durchschnitt konnte das Fondsmanagement die Anteile an Zielgesellschaften rund 20 % günstiger erwerben, als der Gutachterwert nahelegte. Die Investitionen bzw. Vermögenswerte des Ökorenta Erneuerbare Energien VIII müssen nach neuem Recht von einem externen Bewerter begutachtet werden.

Für die bereits investierten 14 Mio. Euro hat die Fondsgesellschaft Anteile an 16 verschiedenen Windenergiebeteiligungen sowie zwei Solarparkbeteiligungen erworben - eine erfreulich breite Risikostreuung im Bereich der Erneuerbaren Energien in Deutschland.

Beteiligung am Windkraftfonds nur noch bis Jahresende

Die unternehmerische Beteiligung ist langfristig chancenreich - noch für kurze Zeit ist die Investition ab 10.000 Euro zzgl. 5% Agio möglich. Die geplante Fondslaufzeit beträgt inzwischen nur noch neun Jahre bis Ende 2025.

Weitere Informationen finden Sie im Portrait - bei Interesse steht Ihnen Grüne Sachwerte für alle Rückfragen und ausführliche Gespräche gern zur Verfügung. Aktuelle Beitrittsunterlagen senden wir Ihnen auf Wunsch vorbereitet per Post und/oder per E-Mail zu.

Grüne Sachwerte und Ökorenta am Windpark Sustrum, August 2016
Die Investition in Repowering-Projekte ist langfristig chancenreich. Die Qualität der Standorte ist bekannt, und für das Repowering kann technisch modernste und ideal auf den Standort abgestimmte Windkrafttechnik genutzt werden.

Quellen: Ökorenta, Grüne Sachwerte

 

Ökorenta - Windkraft aus Aurich

Logo Ökorenta Aurich

Die Ökorenta aus Aurich entwickelt und betreibt für Investoren breit diversifizierte und aktiv gemanagte Portfoliolösungen im Bereich der Erneuerbaren Energien. Der Schwerpunkt liegt hierbei auf Windkraftprojekten sowie Photovoltaikanlagen. Ökorenta entwickelte über die Jahre attraktive Konzepte für unternehmerische Beteiligungen, die im aktuellen Umfeld günstigen Geldes und hoher Konkurrenz besonder überzeugen. Ein besonderes Augenmerk liegt auf einer breite Risikostreuung ihrer Energieportfolios.

Windkraft - Erfahrung seit 1999

Kaufmännische und technische Expertise in Detail und Tiefe besitzt Ökorenta für die Basis-Technologien Windkraft, Photovoltaik und Bioenergie. Durch langjährige Erfahrung und Vernetzung mit Betreibern und Projektierern hat sie sich einen hervorragenden Marktzugang gesichert. Entstanden ist somit, historisch bedingt und von langer Hand geplant, eine einzigartige Datenbank mit Leistungsdaten aus über 400 Energieparks. Diese ist die Grundlage für die Bewertung von Investitionen für die erfolgreiche Fondsreihe der Ökorenta.

Quelle: Grüne Sachwerte, Ökorenta