MenüZurück
Ökorenta-Solarpark Burhafe - PPA mit Freiflächen-Photovoltaik in Ostfriesland Ökologie und Solarpark: Biodiversität und Photovoltaik gehen gemeinsam.
Ökologie und Solarpark: Biodiversität und Photovoltaik gehen gemeinsam. Ökologie und Solarpark: Biodiversität und Photovoltaik gehen gemeinsam.

Ökorenta-PPA-Solarpark Burhafe

Grüne Sachwerte unterwegs

Solarparks und Ökologie

Biodiversität geht gut mit Photovoltaik

13.07.2021 – Besuch bei dem PPA-Solarpark Burhafe: Nach längerer pandemiebedingter Pause fand im Juli 2021 erstmalig wieder ein Vor-Ort-Besuch zwischen Grüne Sachwerte und einem Vertriebspartner statt. Am frühen Morgen verließen Geschäftsführer Michael Horling und Grüne Sachwerte Mitarbeiter Steffen Holzfuß die Hansestadt Bremen, um einen neu-errichteten PV-Freiflächenpark im nahegelegenen ostfriesischen Ort Burhafe bei Wittmund zu besichtigen.

Ökorenta-Geschäftsführer Christian Rose, dessen Unternehmen den Solarpark Burhafe vom Projektierer übernommen hat, stellte stolz das neue Investitionsobjekt des Auricher Emissionshauses vor: Der Solarpark ist Bestandteil des Spezial AIFs „Ökorenta Ökostabil 7“, der im vergangenen Jahr auch von Grüne Sachwerte vermittelt wurde. Während der Besichtigung wurden Aspekte der Technik und der Bauphase sowie insbesondere auch der Wirtschaftlichkeit und der Ökologie besprochen.

Ökorenta Solarpark Burhafe - Christian Rose und Grüne Sachwerte Ökorenta Solarpark Burhafe - Christian Rose und Grüne Sachwerte

Von links: Steffen Holzfuß und Michael Horling, Grüne Sachwerte, sowie Christian Rose, Ökorenta, im Solarpark Burhafe bei Wittmund.

Aktuell noch für Privatanleger verfügbar:
Beteiligung „Ökorenta Erneuerbare Energien 12“

Durchbruch für Photovoltaik 8 MW Solarpark in Ostfriesland – ohne gesetzliche Vergütung!

Das bemerkenswerte an dem Solarpark Burhafe ist das dem Projekt zugrundeliegende wirtschaftlich-rechtliche Konzept: Neben der für ostfriesische Verhältnisse enormen Gesamtleistung von 8,13 MW sticht hier besonders der abgeschlossene PPA-Vertrag hervor – der Strom wird ohne gesetzliche Förderung direkt an die Wirtschaft verkauft. Dieser Vertrag impliziert, dass groß-angelegte PV-Projekte selbst im wenig sonnigen Norden Deutschlands mittlerweile ohne EEG-Vergütung auskommen und verdeutlicht damit die positive Entwicklung, den die erneuerbare Stromproduktion in den letzten Jahren genommen hat. Nach Abschluss der 11-monatigen Bauzeit, während der über 18.000 Module verbaut wurden, wurde der Park zur Pflege und Instandhaltung an ein lokal ansässiges Unternehmen übergeben.

Errichtet wurde der Solarpark von einem bayerischen Solarprojektierer, für den es der bislang größte PPA-Solarpark war. Über den Direktliefervertrag wird der Solarstrom nun an das Energieunternehmen EWE Trading GmbH verkauft, für den es der erste PPA-Vertrag ist. Die EWE will den Solarstrom dann an Endkunden in der Region vermarkten.

Ökorenta-Solarpark Burhafe - PPA in Ostfriesland Ökorenta-Solarpark Burhafe - PPA in Ostfriesland

Gute Nachbarn: Direkt neben dem Ökorenta-Solarpark Burhafe stehen diverse Bürgerwindparks - Sonne und Wind sorgen gemeinsam für die Energiewende.

Unsere Sicht der Dinge:
Wenn es ein Solarpark im wenig sonnigen Ostfriesland schafft, ohne gesetzliche Vergütung rentabel zu arbeiten, hat sich die Photovoltaik endgültig durchgesetzt!

Solarpark Burhafe – Biotop im Herzen des Kraftwerks

Insgesamt erstreckt sich der Solarpark Burhafe über eine Fläche von rund 8 ha, die in der Vergangenheit vollständig für den Maisanbau verwendet wurde. Im Zentrum der Fläche liegt hierbei ein Teich, der die Basis für ein mit Leben gefülltes Biotop darstellt. Im Rahmen der Errichtung der Freiflächenanlage wurde präzise darauf geachtet, dieses Biotop erhalten zu können und die zugrundeliegende Tier- und Pflanzenwelt nicht zu zerstören. So konnten bei der Besichtigung zahlreiche Frösche und Libellen sowie auch einige Feldhasen zwischen den Solarmodul-Reihen beobachtet werden. Außerdem bildet der Park das Zuhause für eine Gruppe von Haarschafen, die der Verpächter der Anlage, ein lokaler Landwirt, zum Weiden auf der Fläche der Anlage hält. In Zukunft soll zudem noch ein Hühnerwagen auf der Fläche des Parks etabliert werden.

Neben den spannenden wirtschaftlichen Eckdaten des Solarparks hinterließ insbesondere die beschriebene Verträglichkeit zwischen Ökologie und Wirtschaftlichkeit einen bleibenden Eindruck beim Grüne Sachwerte Team: Solarparks und Umweltschutz sind kein Gegensatz, sondern können gemeinsam mehr!

Ökorenta-Solarpark Burhafe - Schafe und Biodiversität Ökorenta-Solarpark Burhafe - Schafe und Biodiversität

Schafe im Solarpark Burhafe bei Wittmund: Biotop im Herzen des Kraftwerks. Photovoltaik und Biodiversität gemeinsam gedacht und gelebt!

Vielen Dank an Christian Rose, Ökorenta, und Herrn Sjuts für die Führung durch den Solarpark samt vertiefender Gespräche vor Ort!

Verfasst von Steffen Holzfuß.

Angebote und Infos - Ökorenta aus Aurich

ÖKORENTA Erneuerbare Energien 12

Investition in Wind- und Solarparks

Emission beendet – Für Nachfolger vormerken:

  • 9,5 Jahre Laufzeit
  • Ab 10.000 Euro
  • 141% Ausschüttungen Progn.
  • Wind- und Solarfonds – Publikums-AIF
mehr

ÖKORENTA GmbH

ÖKORENTA GmbH aus Aurich - Partner Zweitmarktfonds Erneuerbare Energien

Unsere Erfahrung mit der ÖKORENTA GmbH: Ökorenta aus Aurich ist Marktführerin bei Zweitmarktfonds und Anbieterin für breit diversifizierte, aktiv gemanagte Portfoliolösungen im Bereich der Erneuerbaren Energien mit Schwerpunkt Wind-, Solar-, Bioenergie. Die Fonds-Reihe Ökorenta Erneuerbare Energien wird von Grüne Sachwerte angeboten.

mehr

NewsletterBleiben Sie auf dem Laufenden!

jetzt abonnieren

Dieses Produkt teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

    Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

    Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch postalisch zu. Eine rein digitale Zusendung hilft uns, Papier zu sparen und die Umwelt zu schonen.

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

    Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zum Wattner SunAsset 8 zu.

    Nach dem Absenden des Kontaktformulars werden wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zu Ihrer Betreuung durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwenden. Sie erhalten sowohl aktuelle Zeichnungsunterlagen sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch erweiterte ggf. später Informationen zu ergänzenden Produkten (sogenannte Produktnews) gemäß Ihres Interessenprofils. Es kann vorkommen, dass wir diese Produktnews mit unserem Newsletter-Anbieter verschicken, wobei Öffnungs- und Klickraten gespeichert, gemessen und ausgewertet werden. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

    Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

    Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

    * Pflichtfelder

    Weiter

    Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

      Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

      Zurück

      Nach dem Absenden des Kontaktformulars werden wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zu Ihrer Betreuung durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwenden. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

      Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

      Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

      Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
      auf dem Laufenden.

        Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

        Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

        Mit dem Klick auf ‚Jetzt abonnieren‘ erklären Sie sich mit dem Empfang des Newsletters mit den oben genannten Informationen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zur Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

        Inhalt und Frequenz
        Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

        Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
        Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

        Beispiele bisheriger Newsletter

        September 2021: Neu: E-Mobilität Geldanlage / Bundestagswahl ist Klimawahl

        Juli 2021: Steigende Strompreise – jetzt grün investieren / Film Grüne Sachwerte

        Mai 2021: Klimaschutz ist Grundrecht / neue Solar- und Windinvestments / neue Mitarbeiter

        Februar 2021: Neue Solarfonds / Ökorenta EE 12 in Kürze / CAV Spezial

        Dezember 2000: Wattner SunAsset 10 gestartet / 3 Fonds kurz vor Schließung / Aussicht auf Impact 2021

        September 2020: EU-Klimaziele verschärft: Solar und Wind als treibende Kraft – Energiewende ist gut für Klima und Investoren

        Juni 2020: Drei neue Solar / Wind Angebote, EE stabil in der Krise, neue Kooperation mit ökologischem Vermögensberater

        März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

        Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

        Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

        Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

        Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

        Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

        Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

        November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

        Datenschutzhinweise und weitere Informationen
        Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Newsletter-Anbieter
        Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Sendinblue bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.