11. Dez. 2013: Kraftwerkspark II - neue Festzins-Anleihe mit bis zu 5,75 % p.a.

Kraftwerkspark II - neue Festzins-Anleihe für Erneuerbare Energien
Kraftwerkspark II - neue Festzins-Anleihe für Erneuerbare Energien

Grüne Sachwerte bietet langfristig orientierten Anlegern ab sofort eine neue ökologische Festzins-Anleihe an: "Kraftwerkspark II" ist eine festverzinsliche Anleihe für einen attraktiven Mix aus Sonne, Wind und Wasser. Das Anleihekapital wird dabei in mehrere hochwertige und moderne Wind-, Solar- und Wasserkraftwerke in Deutschland und ausgewählten europäischen Staaten investiert. Als erstes Startprojekt wurde ein fertiggestelltes Wasserkraftwerk in Nord-Italien erworben.

Kraftwerkspark II - Festzins-Anleihe mit bis zu 5,75% p.a. Verzinsung

  • Tranche A:
    Verzinsung 4,75% p.a., Laufzeit 10 Jahre
  • Tranche B:
    Verzinsung 5,75% p.a., Laufzeit 20 Jahre
  • Mindestzeichnung: ab 5.000 Euro, kein Agio

Weitere Informationen und die Anforderungsmöglichkeit finden Sie im ausführlichen Portrait Festzins-Anleihe Kraftwerkspark II.

Erfahrene Anbieterin der Festzins-Anleihe Kraftwerkspark II

Anbieterin der Festzins-Anleihe ist die Green City Energy AG aus München. Das Umweltunternehmen verfügt über viel Erfahrung aus knapp 250 umgesetzten Erneuerbare-Energie-Projekten. Mehr als 3.000 Privatanleger haben ca. 170 Mio. Euro an ökologischen Investitionen gemeinsam mit dem Unternehmen ausgelöst. Die Green City Energy AG beteiligt sich dabei selbst mit fünf Prozent am Anleihevolumen. Darüber hinaus wird von dem Münchener Umweltunternehmen auch eine Platzierungsgarantie über 10 Mio. Euro sowie eine Zinsgarantie für die ersten drei Jahre Laufzeit des Kraftwerksparks II abgegeben.

Quelle: Green City Energy AG, Grüne Sachwerte e.K.

 

Gute Gründe für den Kraftwerkspark II

Kraftwerkspark II - neu bei Grüne Sachwerte
Kraftwerkspark II - Anleihe für Mix aus Erneuerbaren Energien

Das Investitionskonzept des Kraftwerksparks II sieht den Aufbau eines breit gestreuten Kraftwerkspools mit mehreren Wind-, Wasser- und Solarkraftanlagen in verschiedenen Europäischen Ländern vor.

Die Projekte werden nach klar definierten Investitionskriterien schrittweise erworben und durch die Kraftwerkspark II Anleihe finanziert.

  • Ökologische Geldanlage mit jährlicher Festverzinsung
  • sinnvoller Anlagenmix aus Wind- Wasser- und Solarkraftwerken
  • Klare Investitionskriterien, externe Mittelverwendungskontrolle
  • Keine Nachschusspflicht
  • Kein Ausgabeaufschlag (Agio)

Hier finden Sie weitere Informationen zum Kraftwerkspark II, zu den Merkmalen einer Namensschuldverschreibung sowie zum Zeichnungsprozess.

Quelle: Green City Energy AG, Grüne Sachwerte e.K.