Investition Photovoltaik - Emissionsbeginn SunAsset 7 im Sommer - zwei weitere Solarparks in Betrieb

Investition Photovoltaik - Solarpark Cammin
Attraktive Investition in Photovoltaik - der Solarpark Cammin ist bereits das vierte Kraftwerk für den Wattner SunAsset 7.

13. März 2017 - Wie die Wattner-Gruppe aus Köln aktuell mitteilte, verschiebt sich der Emissionsbeginn des Wattner SunAsset 7 voraussichtlich auf den Spätsommer diesen Jahres. Wie die Spezialisten für die Investition in Photovoltaik verlauten ließen, benötigt aufgrund der neuen gesetzlichen Anforderungen die Prüfung des Verkaufsprospektes durch die BaFin länger als geplant. 

In der Zwischenzeit war die Unternehmensgruppe allerdings recht aktiv und hat die für den Wattner SunAsset 7 geplanten Solarpark-Projekte weiter vorangetrieben: Kürzlich gingen die Solarkraftwerke Cammin (siehe rechts im Bild) und Ferchland in Betrieb. Für beide Photovoltaikanlagen nutzt Wattner Hochleistungsmodule von Hanwha QCELLS mit Wechselrichtern von Huawai.

Zwei weitere Photovoltaikanlagen für SunAsset 7 in Betrieb

fertiggestellter Solarpark Ferchland für Wattner SunAsset 7
Beteiligung an Photovoltaikanlagen - fertiggestellter Solarpark Ferchland für Wattner SunAsset 7

In der Zwischenzeit hat die Wattner-Gruppe erfolgreich die beiden Solarkraftwerke Ferchland und Cammin gebaut und in Betrieb genommen. Damit stehen zusammen mit den älteren Anlagen Beuna und Thedinghausen nun schon vier von geplanten sieben Solarkraftwerken zur Übernahme durch Wattner SunAsset 7 bereit.

Solarparks in Deutschland: Investieren mit neuen Solar-Auktionen

Während der Solarpark Thedinghausen 2015 noch unter dem alten EEG errichtet wurde, war die Solaranlage Beuna das erste Solarkraftwerk, für das Wattner einen bei den neuerdings verpflichtenden Solarauktionen gewonnen Zuschlag erfolgreich aktiviert hat: Die Anlage erhält über die Dauer von 20 Jahren die in der Ausschreibung gewonnene Vergütung von 8,49 Cent/kWh. Auch die Solarparks Ferchland und Cammin erhielten ihre Vergütungen über die Ausschreibungen - weitere Details hierzu besprach Grüne Sachwerte kürzlich im Interview mit Wattner-Vorstand Dipl.-Ing. Ulrich Uhlenhut.

Für die Emission der nächsten Vermögensanlagen sind Vormerkungen und Reservierungen möglich - weitere Informationen im ausführlichen Portrait Wattner SunAsset 7.

Quellen: Wattner Gruppe, Grüne Sachwerte GmbH

 

Wattner Gruppe aus Köln

Die Wattner Unternehmensgruppe aus Köln ist auf Projektierung, Errichtung und Betrieb von Solarparks spezialisiert. Das Emissionshaus wird von Ingenieuren geleitet und hat in den vergangenen acht Jahren mit Hilfe von über 6.000 Anlegern insgesamt 65 Kraftwerke mit in Summe 230 Megawatt Leistung im Wert von über 400 Millionen Euro errichtet oder erworben.

Weitere Informationen zur Wattner-Gruppe

Experten für Investition in Photovoltaik

Aktuell können sich interessierte Anleger bereits Vorab-Informationen von Grüne Sachwerte zukommen lassen. Mit dem Beginn der offiziellen Emission sowie der Ausgabe des genehmigten und veröffentlichten Verkaufsprospektes wird im Laufe des Sommers gerechnet.

Quelle: Wattner, Grüne Sachwerte