MenüZurück
Hilfswerft Bremen: Grüne Sachwerte auf Poster Hilfswerft Bremen: Grüne Sachwerte auf Poster

Grüne Sachwerte

Ein "Local Hero" der Hansestadt

Hilfswerft kürt Grüne Sachwerte zum "Local Hero"

05. März 2021: Die Hilfswerft gGmbH aus Bremen ist vor allem durch ihr Poster über 222 nachhaltige Firmen bekannt. Das Unternehmen aus der Hansestadt möchte soziales und ökologisches Unternehmertum fördern und hat dazu ein Plakat als Einkaufsratgeber geschaffen, das Menschen eine Orientierung geben soll. Unter dem Motto „Dein Kassenzettel ist dein Stimmzettel für eine Welt, wie du sie gerne hättest. Nutze ihn“ finden Menschen auf einen Blick soziale und ökologische Unternehmen aus unterschiedlichsten Branchen. Neben Klassikern wie Nahrungsmittel und Kleidung sind auch Bereiche wie Banken und Versicherungen vertreten, in denen interessierte aktiv Konsumierende mit Ihrem Geld einen gewaltigen Unterschied machen können.

Kaufen bei den „Local Heroes“: global denken – lokal handeln

Aus der Nachhaltigkeitsbewegung ist längst bekannt, dass regionale Wirtschaftskreisläufe sinnvoll sind. Wer lokal einkauft hält Wertschöpfung und Kaufkraft in der Region, lange Transportwege werden vermieden. Diese Vorstellung muss aber nicht bei Landwirtschaft und Handwerk enden. Die Hilfswerft hat hierzu ihr Plakat als „DIE NACHHALTIGEN 222+“ erweitert und regional tätige Firmen als „Local Heroes“ aufgelistet. Grüne Sachwerte ist sehr stolz, diesen Platz mit weiteren Bremer Unternehmen teilen zu dürfen. Die Auszeichnung ist für Geschäftsführung und Mitarbeiter eine Verpflichtung, auch zukünftig Menschen auf dem Weg zu mehr Ökologie in der Finanzwelt behilflich zu sein.

Hilfswerft Bremen: Grüne Sachwerte auf Plakat Hilfswerft Bremen: Grüne Sachwerte auf Plakat

Das Bremer Plakat "DIE NACHHALTIGEN 222+" der Hilfswerft - ein paar Exemplare können wir noch kostenlos abgeben!

Die Hilfswerft - kein grüner Anstrich, sondern harte Kriterien

Für die Hilfsweft ist Nachhaltigkeit keine Modeerscheinung, sondern ein wichtiger Beitrag zu einer sozial-ökologischen Transformation der bestehenden Wirtschaft. Denn viele Unternehmen stellen sich heute als „grün“ oder „nachhaltig“ dar. Es ist deshalb nicht möglich, sich selbst für das Plakat der Hilfswerft vorzuschlagen. Diese geht selbst auf Unternehmen zu, nachdem sie das Unternehmenskonzept auf ihre Kriterien nachhaltigen Wirtschaftens geprüft hat.

Die Hilfswerft prüft auf UN-Ziele zur Nachhaltigen Entwicklung

Als Prüfstein verwendet die Hilfswerft die Nachhaltigkeitsziele der Vereinten Nationen wie Klimaschutz und nachhaltigen Konsum. Nur wer mindestens eins der Ziele erfüllt, darf auf das Poster. Die ausschließliche Orientierung von Grüne Sachwerte auf ökologische Geldanlagen mit glaubwürdiger Ausrichtung hat sich deshalb bewährt gemacht. Wir sehen die Aufnahme als Auszeichnung für unsere langjährige Arbeit im Bereich der Investitionen in Erneuerbare Energien an.

Solange unser Vorrat reicht, stellen wir Ihnen gerne ein Poster kostenlos zur Verfügung.

Klicken Sie hier für eine Weiterleitung zur Website der Hilfswerft oder zum Artikel des Weser-Kurier.

Quellen: Hilfswerft, Weser-Kurier

Grüne Sachwerte NewsletterWir informieren Sie gerne und unverbindlich

jetzt abonnieren

Grüne Sachwerte ist ein "Local Hero" in BremenDiese Seite teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

    Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

    Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch postalisch zu. Eine rein digitale Zusendung hilft uns, Papier zu sparen und die Umwelt zu schonen.

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

    Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zum Wattner SunAsset 8 zu.


    Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachfrage nach Solar- und Festzinsinvestments durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwendet werden. Sie erhalten sowohl aktuelle Beteiligungsunterlagen zu „Wattner SunAsset 8“ sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch Informationen zu ergänzenden Produkten aus dem Solar- und Festzinsbereich. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

    Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

    Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

    * Pflichtfelder

    Weiter

    Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

      Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

      Zurück

      Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

      Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

      Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

      Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
      auf dem Laufenden.

        Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

        Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

        Mit dem Klick auf ‚Jetzt abonnieren‘ erklären Sie sich mit dem Empfang des Newsletters mit den oben genannten Informationen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zur Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

        Inhalt und Frequenz
        Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

        Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
        Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

        Beispiele bisheriger Newsletter

        Februar 2021: Neue Solarfonds / Ökorenta EE 12 in Kürze / CAV Spezial

        Dezember 2000: Wattner SunAsset 10 gestartet / 3 Fonds kurz vor Schließung / Aussicht auf Impact 2021

        September 2020: EU-Klimaziele verschärft: Solar und Wind als treibende Kraft – Energiewende ist gut für Klima und Investoren

        Juni 2020: Drei neue Solar / Wind Angebote, EE stabil in der Krise, neue Kooperation mit ökologischem Vermögensberater

        März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

        Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

        Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

        Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

        Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

        Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

        Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

        November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

        Datenschutzhinweise und weitere Informationen
        Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Newsletter-Anbieter
        Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Sendinblue bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.