Fondsmanagement des CAV Sonne und Wind I sichert Windparkanteile

Andreas Roth und Thomas Hartauer, Vorstand der CAV Partners AG
Andreas Roth und Thomas Hartauer, Vorstand der CAV Partners AG

10. Juli 2017 - Bereits kurz nach dem Start seiner Emission erfährt der CAV Sonne und Wind I reges Interesse seitens Investoren, der Finanzbranche und der Fachpresse. Der neue Spezialfonds der CAV Gruppe hat inzwischen zudem erfolgreich erste Beteiligungsmöglichkeiten gesichert.

Schwerpunkt der Beteiligung sind Investitionen in bereits laufende Wind- und Solarparks in Deutschland. Andreas Roth, Vorstand (links im Bild): "Unser Investitionsfokus ist auf Projekte ausgerichtet, in denen das Repowering bereits erfolgreich nach altem EEG durchgeführt ist." Das erhöht die Sicherheit und Planbarkeit der Projekte - durch die jahrelange Tätigkeit der beiden Vorstände im EE-Bereich und ein weitreichendes Netzwerk sind solche Investitionen auch im aktuellen Umfeld für die CAV Gruppe noch zu guten Konditionen möglich.

Das erfahrene Fondsmanagement hatte durch sein exzellentes Netzwerk sowie lange Vorarbeiten bereits vorab eine Vielzahl an geprüften Projekten, an denen Anteile erworben werden konnten. Die Mindestbeteiligung des Spezialfonds beträgt 200.000 Euro, das Angebot richtet sich an semi-professionelle und professionelle Anleger.

Direkt zum Portrait des Spezial-AIF CAV Sonne und Wind I

Fondsmanagement sichert Beteiligungen mit getriebelosen Windkraftanlagen

CAV Sonne und Wind - Investition in laufende Windparks und Solaranlagen
CAV Sonne und Wind - Investition in Windparks und Solaranlagen in Deutschland

Der CAV Sonne und Wind I investiert für stabilere Erträge planmäßig in mehrere ausgewählte Wind- und Solarparks. "Aktuell haben wir viele Beteiligungsmöglichkeiten sichern können, in denen Windanlagen ohne Getriebe zum Einsatz kommen.", so Roth weiter. Durch den gezielten Ankauf an einzelnen Projekten am Zweitmarkt kann das Portfolio zudem strategisch optimiert werden - durch Windparks in verschiedenen Regionen sowie laufende Solaranlagen sollen die Ertragsschwankungen minimiert und die Ausschüttungen stabiler werden.

Thomas Hartauer (Vorstand, rechts im oberen Bild) ergänzt, dass es "in der nahen Zukunft durch verringerten Neubau sowie die durch das Ausschreibungsverfahren sinkenden Vergütungen nur noch schwerlich möglich wird, als einzelner Anleger überhaupt rentabel in neue einzelne Windparkprojekte zu investieren."

Fachpresse berichtet ausführlich über CAV Partners und den Spezialfonds

Bereits kurz nach dem Markteintritt der CAV Gruppe hat die Fachpresse ausführlich über das neue Unternehmen von Thomas Hartauer und Andreas Roth berichtet. So berichteten Cash.Online, finanzwelt, AssCompact, portfolio institutionell, Beteiligungsreport.de, das private banking Magazin und die grünen Branchenportale GreenValue.de und Windkraftjournal über die CAV Gruppe. Im Fokus der Journalisten steht dabei auch der CAV Sonne und Wind I als erstes Beteiligungsangebot.

Ausführliches Portrait des Spezialfonds mit Anforderungsmöglichkeit

 

CAV Partners - neuer Initiator nachhaltiger Kapitalanlagen

CAV Partners - Clean Assets and Values

Die CAV Partners Gruppe bietet als Asset Manager und Initiator nachhaltiger Kapitalanlagen maßgeschneiderte Beteiligungsmöglichkeiten für professionelle Investoren an. Thomas Hartauer und Andreas Roth, Gründer und Vorstände der Unternehmensgruppe, sind erfahrene Branchenexperten im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Exzellente Kontakte, großes Netzwerk

Mit ihrem über die Jahre aufgebauten Netzwerk und ihren exzellenten Kontakten in die Windkraft- und Solarbranche bietet die CAV Gruppe aktuell die erste unternehmerische Beteiligung für erfahrene Investoren an: Gemeinsam mit der Grüne Sachwerte Gruppe als Treuhänderin begann kürzlich die Emission des CAV Sonne und Wind I als Spezial-AIF mit Fokus auf deutsche Wind- und Solarparks.

Weitere Informationen zum Unternehmen