Erneuerbare Energien VIII: Eigenkapitalfonds erhöht Volumen auf 25 Mio. Euro

Erneuerbare Energien VIII von Ökorenta
Erneuerbare Energien VIII von Ökorenta aus Aurich, Pionier der ökologischen Geldanlage. Im Bild: Lacuna Windpark Bucheck, eine der konkreten Investitionen.

15. Sept. 2016: Der Erneuerbare Energien VIII der Ökorenta aus Aurich hat aktuell von der Erhöhungsoption auf bis zu 25 Mio. Euro Gebrauch gemacht. Im Rahmen der erfolgreichen Emission des reinen Eigenkapitalfonds haben Anleger mit ihren Investitionen die ursprünglich anvisierten 15 Mio. Euro bereits übertroffen. Somit können noch bis zur finalen Schließung der Emission neue Anleger beitreten oder bereits beteiligte Investoren ihre Einlage bei Interesse erhöhen.

Portfoliofonds erreicht breite Risikostreuung

Für einen Großteil des eingeworbenen Eigenkapitals hat das Fondsmanagement bereits konkrete Anteile überwiegend an laufenden Windparks erworben oder zur Investition gesichert. Durch die Investition in eine vielzahl an regenerativen Kraftwerken erreicht dieser moderne Portfoliofonds eine breite Risikostreuung, quer über verschiedene Windregionen, Anlagenhersteller und Emissionshäuser.

Beteiligungen sind aktuell noch ab 10.000 Euro (zzgl. 5% Agio) möglich. Weitere Informationen finden Sie im Fondsportrait des Windkraftfonds. Für alle Fragen rund um die Beteiligung am Erneuerbare Energien VIII von Ökorenta steht Ihnen das Grüne Sachwerte Team gern zur Verfügung.