MenüZurück
Luana BHKW - Blockheizkraftwerke Deutschland LUANA BHKW - Blockheizkraftwerke Deutschland

Emissionsbeginn: Blockheizkraftwerke Deutschland 4

Wärme und BHKW

NEU: "Blockheizkraftwerke Deutschland 4" in der Kategorie "Wärme / BHKW"Emissionsbeginn der Beteiligung „Blockheizkraftwerke Deutschland 4“ von Luana Capital - Investition in dezentrale Blockheizkraftwerke (BHKW)!

26. März 2018:

BHKW – Strom und Wärme aus einer Hand

BHKW erzeugen durch die sogenannte „Kraft-Wärme-Kopplung“ (KWK) dezentral Strom und Wärme zum direkten Verbrauch vor Ort. Blockheizkraftwerke können dabei sowohl mit fossilen Brennstoffen (wie z.B. Erdgas im Fall von „Blockheizkraftwerke 4“), als auch mit Biomasse betrieben werden. Sie helfen in jedem Fall der Energiewende, da sie fossile Brennstoffe wesentlich effizienter (gesamte Wirkungsgrade bis zu 90%) nutzen als Kraftwerke, die ohne Kraft-Wärme-Kopplung arbeiten. Jede nicht verbrauchte Kilowattstunde Energie senkt den Primärenergiebedarf und erleichtert damit den Umstieg auf eine Vollversorgung mit erneuerbaren Energien.
Luana BHKW - Blockheizkraftwerke Deutschland Luana BHKW - Blockheizkraftwerke Deutschland

Blockheizkraftwerke produzieren Wärme und Strom vor Ort beim Endkunden, individuell auf den Bedarf abgestimmt.

Investieren in BHKW mit LUANA Capital – Rendite durch Effizienz

Die Emission LUANA Blockheizkraftwerke Deutschland 4 besteht aus einer Investition in geplante 20 BHKW in Deutschland über 6,5 Jahre. Das geplante Eigenkapital liegt bei 8,81 Mio. Euro und kann bei Bedarf bis auf 20 Mio. Euro  aufgestockt werden. Die prognostizierten Gesamtauszahlungen sollen attraktive 151% betragen (vor Steuern), die Mindestbeteiligung beträgt 10.000 Euro (kein Agio).

Stabilität für Investoren dank gesetzlich garantierter KWK-Vergütung

Analog zu den Bestimmungen im Bereich der Erneuerbaren Energien wird die Kraft-Wärme-Kopplung nach dem KWK-Gesetz von den Endkunden über die KWK-Umlage vergütet. Für Anlagen mit einer Leistung unter 1 MW elektrischer Leistung, wie im Falle der Emission „Blockheizkraftwerke 4“ von Luana, ist zudem kein Ausschreibungsverfahren vorgesehen. Die Planbarkeit solcher BHKW-Projekte ist daher gewährleistet, ihre Einnahmenseite ist verlässlich kalkulierbar.

Für unternehmerisch denkende Anleger sind BHKW daher eine interessante ökologische Geldanlage. Über die Orientierung sowohl am Strom- als auch am Wärmemarkt ergibt sich – insbesondere bei langfristig steigenden Energiepreisen – ein zukunftsorientiertes Geschäftsmodell.  Zudem ergibt sich eine gewisse Risikostreuung zwischen den beiden Faktoren Strom und Wärme.

Ausführliche Informationen: Portrait Blockheizkraftwerke Deutschland 4

Quellen: LUANA CAPITAL, Grüne Sachwerte

Grüne Sachwerte NewsletterWir informieren Sie gerne und unverbindlich

jetzt abonnieren

ECOanlagecheck: Positive Analyse für "CAV Sonne und Wind III" Diese News teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch postalisch zu. Eine rein digitale Zusendung hilft uns, Papier zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

Danke für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse am . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zum Wattner SunAsset 8 zu.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachfrage nach Solar- und Festzinsinvestments durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwendet werden. Sie erhalten sowohl aktuelle Beteiligungsunterlagen zu „Wattner SunAsset 8“ sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch Informationen zu ergänzenden Produkten aus dem Solar- und Festzinsbereich. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

* Pflichtfelder

Weiter

Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Zurück

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Inhalt und Frequenz
Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

Beispiele bisheriger Newsletter

März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

Datenschutzhinweise und weitere Informationen
Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Anbieter
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Newsletter2Go bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.