ECOanlagecheck: Unabhängige Analyse zum "CAV Sonne und Wind III Deutschland"

ECOanlagecheck - unabhängige Analyse für "CAV Sonne und Wind III Deutschland"
Per Klick auf das Bild gelangen Sie zum Download des ECOanlagechecks.

Dortmund, 22. Mai 2018: Der unabhängige ECOreporter, seit über 20 Jahren spezialisiert auf den ethisch-ökologischen Finanzmarkt, hat in seinem aktuellen ECOanlagecheck das Private Placement „CAV Sonne und Wind III Deutschland“ geprüft. In seiner gewohnt kritischen und detaillierten Art und Weise schaute  ECOreporter dabei ganzheitlich auf das Angebot und bewertete unter anderem die erfolgreich getätigten Investitionen der Vorgängerfonds der CAV Gruppe.

Das Fazit der Analyse:


"Die Geschäftsführung der Emittentin verfügt über die Erfahrungen und Kompetenzen, um das plausible Investitionskonzept erfolgreich umsetzen zu können. Bei Erreichen des geplanten, breit gestreuten Anlagenportfolios ist das Renditeerwartungs-Risiko-Verhältnis des Angebotes angemessen bis attraktiv.

Hier gelangen Sie zum Download des ausführlichen ECOanlagecheck

Erste Investition getätigt - Beteiligungsmanagement hat Auswahl

Als positiv hebt die Analyse insbesondere hervor, dass bereits von Anfang an ein breites Portfolio an geprüften und verfügbaren Investitionsmöglichkeiten besteht, die mit Eingang der Anlegergelder sukzessive erworben werden können. Dabei habe das Angebot „aussagekräftige Investitionskriterien“ und eine „günstige Kostenstruktur“. Eine erste Investition wurde sogar schon getätigt:  Der CAV Sonne und Wind III erwirbt einen Anteil an einem 2017 in Betrieb gegangenen Vestas-Windpark im Saarland.

Weitere Investitionen werden in Kürze voraussichtlich in attraktive Bestandswindparks im Norden und Osten Deutschlands getätigt. Auch ein Anteil an einem laufenden deutschen Solarpark ist Bestandteil der Investitionspläne der Beteiligungsmanager Thomas Hartauer und Andreas Roth.

Weitere Informationen sowie die Anforderung der ausführlichen Unterlagen finden Sie im Portrait des CAV Sonne und Wind III Deutschland.

Quelle: CAV Partners, ECOreporter.de, Grüne Sachwerte

 

ECOreporter: unabhängiger Journalismus für ökologische Geldanlagen

Die ECOreporter.de AG aus Dortmund hat ein einziges Geschäftsfeld: Unabhängigen Journalismus zum Thema ethisch-ökologische Geldanlage. Der Verlag hat die journalistische Selbstverpflichtungserklärung zum Pressekodex abgegeben. Er finanziert sich hauptsächlich über jährliche Gebühren der LeserInnen - eine wichtige Grundlage für unabhängigen und kritischen Finanzjournalismus.

Quelle: ECOreporter, Grüne Sachwerte

 

CAV Partners - Asset Manager nachhaltiger Kapitalanlagen

CAV Partners - Clean Assets and Values

Die CAV Partners Gruppe bietet als Asset Manager und Initiator nachhaltiger Kapitalanlagen maßgeschneiderte Beteiligungsmöglichkeiten für professionelle Investoren an. Thomas Hartauer und Andreas Roth, Gründer und Vorstände der Unternehmensgruppe, sind erfahrene Branchenexperten im Bereich der Erneuerbaren Energien.

Exzellente Kontakte, großes Netzwerk

Mit ihrem über die Jahre aufgebauten Netzwerk und ihren exzellenten Kontakten in die Windkraft- und Solarbranche bietet die CAV Gruppe attraktive unternehmerische Beteiligungen für erfahrene Investoren an: Gemeinsam mit der Grüne Sachwerte Gruppe als Treuhänderin wurde 2017 die Emission des CAV Sonne und Wind I als Spezial-AIF erfolgreich platziert. Aktuell im Angebot sind die Emissionen "CAV Solarinvest" und "CAV Sonne und Wind III Deutschland" bei Grüne Sachwerte.

Weitere Informationen zum Unternehmen