5. Nov. 2013: Beteiligung Erneuerbare Energien - Bürger sind Treiber der Energiewende

Beteiligung Erneuerbare Energien - die Energiewende ist fest in Bürgerhand. Im Bild: Bürger bei der Einweihung des Windpark Bayerischer Odenwald
Beteiligung Erneuerbare Energien - die Energiewende ist fest in Bürgerhand. Im Bild: Bürger bei einem Bürgerfest zur Einweihung eines neuen Windparks

Beteiligung Erneuerbare Energien: Beteiligungen der Bürger an Erneuerbaren Energien sind Haupttreiber der Energiewende

Eine neue Studie zeigt: Bürgerinnen und Bürger tragen fast viermal so viel zur Energiewende bei wie die großen Energieversorger. Die Bürger betreiben mit ihren Beteiligungen an Erneuerbare Energien fast die Hälfte der installierten Bio- und Solarenergie und sogar mehr als die Hälfte der installierten Windenergie.

"Definition und Marktanalyse von Bürgerenergie in Deutschland" heißt die Studie des Marktforschungsinstituts trend:research und der Leuphana Universität Lüneburg, die unsere Bürger mit Ihren Investitionen und Beteiligungen an Windparks oder Solaranlagen als Hauptakteuer der Energiewende ausmachen.

"Die sogenannte Energiewende ist bisher stark durch das finanzielle Engagement der Bürgerinnen und Bürger geprägt", ist das Fazit von Dirk Briese, Geschäftsführer von trend:research.

Deutschland: 47% der EE-Kraftwerke in Bürgerhand

Insgesamt sind 47 Prozent der bis Ende 2012 installierten Leistung aus Erneuerbaren Energien von Windparks, Solaranlagen oder Biogasanlagen in Bürgereigentum. Energieversorger hingegen besitzen nur 12 Prozent der Anlagen zur Erzeugung Erneuerbarer Energie und damit viermal weniger als Bürgerinnen und Bürger.

Auch bei der Erzeugung von Ökostrom sind die Bürgerinnen und Bürger ganz weit vorn: Mit über 56.000 Gigawattstunden produzieren die Bürgerbeteiligungen 43% des Ökostroms und über 10% des gesamten Stroms in Deutschland.

"Die Ergebnisse der Studie zeigen, dass Bürgerinnen und Bürger Verantwortung für die dezentrale Energiewende übernehmen. Dabei schultern Sie auch große Projekte", lobt Philipp Vohrer, Geschäftsführer der Agentur für Erneuerbare Energien die Beteiligung der Bürger an Erneuerbaren Energien. "Sie betreiben nicht nur 48 Prozent der Solarleistung, sondern auch die Hälfte der installierten Windenergie und einen großen Teil der Bioenergie."

Übersicht aktueller Umweltfonds: Beteiligung Erneuerbare Energien

Quellen: Agentur für Erneuerbare Energien, "Die Wende - Energie in Bürgerhand"

 

Beteiligung Erneuerbare Energien: Energieversorger nur minimal aktiv

"Während die Bürgerenergie einen großen Anteil an der Energiewende in Deutschland hat, tragen die Energieversorgungsunternehmen kaum etwas zur Energiewende bei", erklärt Dr. Rene Mono, Geschäftsführer der 100 prozent erneuerbar stiftung und Vertreter der Initiative "Die Wende – Energie in Bürgerhand". "Mit gerade einmal 12 Prozent Anteil an den regenerativen Energieanlagen insgesamt stellt sich die Frage, ob das ‚Ja zur Energiewende‘ der Energieversorger mehr ist als ein bloßes Lippenbekenntnis."

Quelle: Agentur für Erneuerbare Energien, "Die Wende - Energie in Bürgerhand"