Anleihe Solarimpuls von Green City erweitert Portfolio um 41 Dachflächenanlagen

Solarimpuls Anleihe von Green City Energy

10. Januar 2019: 

Nachdem im Frühjahr diesen Jahres bereits mehrere PV-Freiflächenanlagen in Südostspanien und Frankreich zum eigenen Produktportfolio hinzugefügt wurden, hat die Green City-Gruppe zum Jahresende noch ein weiteres Photovoltaik-Objekt in Südfrankreich akquiriert.

41 Dachflächenanlagen, 6,72 MWp, Vergütung 9,71 Euro-Cent pro KWh

Dabei handelt es sich um einen Komplex von 41 Dachflächenanlagen, der 2019 in Betrieb gehen soll, und mit einer geplanten Gesamtleistung von 6,72 MWp angesetzt ist. Für die kommenden 20 Jahre wird die Vergütung der Dächer bei durchschnittlich 9,71 Euro-Cent pro KWh liegen. Das Investitionsvolumen ist zudem auf 9,7 Millionen Euro festgelegt. 

Bereits 700 Anleger an Solarimpuls Anleihe beteiligt

Der Mindestbetrag für eine Beteiligung an der Solarimpuls-Anleihe liegt bereits bei 1000 Euro und wird mit einem Mindestzinssatz von 3,25% p.a. sowie einen variablen Festzins, der um die jährliche Inflationsrate angepasst wird, vergütet. Bereits 700 Anleger haben sich mit rund 7,5 Millionen Euro Investitionsvolumen an der Anleihe beteiligt. Anleger und Anlegerinnen, die sich zwischen einer Laufzeit von 5 bis maximal 20 Jahren entscheiden können, erhalten bei einem Verbleib bis 2037 die Chance auf eine zusätzliche Erfolgsbeteiligung in Höhe von 50 Prozent des Mehrwerts der Emittentin. 

Hier geht es zum Portrait der Solaranleihe Solarimpuls

Quelle: Green City Energy AG, Green City Finance

 

Solarimpuls Anleihe

Ausführliche Informationen und Unterlagen

Anleihe Solarimpuls