MenüZurück
Atomkraftwerk Unterweser: Sonne geht unter für Kernkraft - Atomausstieg läuft Atomkraftwerk Unterweser: Sonne geht unter für Kernkraft - Atomausstieg läuft

Wie motiviert sind die Deutschen hinsichtlich der Klimapolitik?

Umfrage zeigt beeindruckende Akzeptanz Erneuerbarer Energien

Atomromantik war gestern Umfrage zeigt große Unterstützung für Erneuerbare Energien

14.12.2021

Für 83% der Deutschen ist die Nutzung und der Ausbau Erneuerbarer Energie wichtig, bzw. sehr oder sogar außerordentlich wichtig. Nur eine Minderheit von knapp über 10% weißt dem Ziel eines Ausbaus erneuerbarer Erzeugungskapazitäten eine geringe Bedeutung zu.

Dies überrascht umso mehr, als dass man in der öffentlichen Diskussion manchmal den Eindruck bekommen könnte, Befürworter und Bremser halten sich deutlich stärker die Waage – doch woher kommt diese Verzerrung? Vermutlich führt einerseits der Ansatz, Diskussionsrunden ausgeglichen mit Für- und Gegenrede zu besetzen, zu einer falschen Wahrnehmung. Andererseits ist es oft so, dass in einer überhitzten Mediengesellschaft Faktenarmut durch Lautstärke ersetzt werden kann. Umso wichtiger ist es, sachlich auf Fakten hinzuweisen – wie die Einstellung der BürgerInnen zu Erneuerbaren Energien

Quelle: Umfrage von YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (11/2021)

Nachbarschaftsfrage Sinkt die Akzeptanz bei direkter Betroffenheit?

Etwas anders stellt es sich dar, wenn gefragt wird, wie groß die Akzeptanz Erneuerbarer Energien in der Nachbarschaft ist. Bei dieser Frage wird danach unterschieden, um welche Anlagen es sich handelt. Durchgängig hohe Zustimmung erfährt hier die Nutzung von Sonnenenergie. 77% der Befragten stimmen Solaraufdachanlagen in Ihrer unmittelbaren Nachbarschaft zu, etwas geringer wird die Zustimmung bei Solarparks.

Für Windenergie, Geothermie- und Biogasanlagen sinkt die Bereitschaft auf unter 40%. Interessanterweise ist aber auch hier die Zustimmung bei einer Teilgruppe der Befragten deutlich höher, und zwar bei denen, die bereits heute eine solche Erzeugungsanlage in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft hat.

Einig ist man sich hingegen bei der Ablehnung von Überlandleitungen, diesen kann insgesamt nur jeder 5te Befragte etwas abgewinnen.

Quelle: Umfrage von YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (11/2021)

Ausblick Wieviel Vertrauen wird der neuen Regierung geschenkt?

Vertrauen schenkt man nicht, Vertrauen erwirbt man sich! An diese alte Marketingweisheit sollte sich die neue Regierung erinnern, dann wird alles gut. Gerade einmal ein Viertel der Befragten mag der neuen Regierung das Vertrauen schenken, dass Sie Maßnahmen umsetzen wird, mit denen die Klimaziele erreichbar sind. Es ist also Luft nach oben und Vertrauen zu erwerben – aber wenn die Politik nun Ihre Chance ergreift und die hohen Zustimmungsraten ernst nimmt, sollte das Vertrauen alsbald zunehmen.

Grüne Sachwerte wird jedenfalls sachlich und faktenbasiert die kommenden Jahre begleiten, analysieren und Erfolge sowie Misserfolge benennen, analysieren und kommentieren.

Quelle: Umfrage von YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (11/2021)

Weitere ErgebnisseAkzeptanz Erneuerbarer Energien

Mache Betroffene zu Beteiligten - vielen BürgerInnen sind Formen der Beteiligung an Erneuerbaren Energien noch unbekannt
Quelle: Umfrage von YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (11/2021)

Genossenschafts- und Kommanditbeteiligungen sind am beliebtesten - BürgerInnen würden gerne stärker an Chancen der Energiewende beteiligt werden!
Quelle: Umfrage von YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (11/2021)

Die Einbindung in den Planungsprozess erhöht die Akzeptanz Erneuerbarer Energien
Quelle: Umfrage von YouGov im Auftrag der Agentur für Erneuerbare Energien (11/2021)

Grüne Sachwerte NewsletterWir informieren Sie gerne und unverbindlich

jetzt abonnieren

Diese Seite teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

    Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

    Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

    Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch postalisch zu. Eine rein digitale Zusendung hilft uns, Papier zu sparen und die Umwelt zu schonen.

    Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

    Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

    Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zum Wattner SunAsset 8 zu.

    Nach dem Absenden des Kontaktformulars werden wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zu Ihrer Betreuung durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwenden. Sie erhalten sowohl aktuelle Zeichnungsunterlagen sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch erweiterte ggf. später Informationen zu ergänzenden Produkten (sogenannte Produktnews) gemäß Ihres Interessenprofils. Es kann vorkommen, dass wir diese Produktnews mit unserem Newsletter-Anbieter verschicken, wobei Öffnungs- und Klickraten gespeichert, gemessen und ausgewertet werden. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

    Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

    Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

    * Pflichtfelder

    Weiter

    Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

      Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

      Zurück

      Nach dem Absenden des Kontaktformulars werden wir Ihre Daten zur Beantwortung Ihrer Anfrage und zu Ihrer Betreuung durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwenden. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

      Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

      Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

      Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
      auf dem Laufenden.

        Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

        Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

        Mit dem Klick auf ‚Jetzt abonnieren‘ erklären Sie sich mit dem Empfang des Newsletters mit den oben genannten Informationen sowie mit dessen Analyse durch individuelle Messung, Speicherung und Auswertung von Öffnungsraten und der Klickraten in Empfängerprofilen zur Zwecken der Gestaltung künftiger Newsletter entsprechend den Interessen unserer Leser einverstanden. Die Einwilligung kann mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden. Ausführliche Hinweise erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

        Inhalt und Frequenz
        Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

        Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
        Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

        Beispiele bisheriger Newsletter

        November 2021: Neu: Katjes Greenfood / Wattner 10 endet zum 2.12.21 / Kohle-Aus 2030 / Neues Thema Ernährung

        September 2021: Neu: E-Mobilität Geldanlage / Bundestagswahl ist Klimawahl

        Juli 2021: Steigende Strompreise – jetzt grün investieren / Film Grüne Sachwerte

        Mai 2021: Klimaschutz ist Grundrecht / neue Solar- und Windinvestments / neue Mitarbeiter

        Februar 2021: Neue Solarfonds / Ökorenta EE 12 in Kürze / CAV Spezial

        Dezember 2000: Wattner SunAsset 10 gestartet / 3 Fonds kurz vor Schließung / Aussicht auf Impact 2021

        September 2020: EU-Klimaziele verschärft: Solar und Wind als treibende Kraft – Energiewende ist gut für Klima und Investoren

        Juni 2020: Drei neue Solar / Wind Angebote, EE stabil in der Krise, neue Kooperation mit ökologischem Vermögensberater

        März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

        Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

        Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

        Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

        Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

        Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

        Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

        November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

        Datenschutzhinweise und weitere Informationen
        Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

        Newsletter-Anbieter
        Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Sendinblue bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.