MenüZurück
Alternativer Investmentfonds - AIF Definition Alternativer Investmentfonds - AIF Definition

Alternative Investmentfonds - Definition und Beispiele

Anleger investieren gemeinsam in Sachwerte wie Wind- und Solarparks.

Alternative Investmentfonds (AIF) – Definition

Der Alternative Investmentfonds (AIF) – entstand erst in den letzten Jahren im Rahmen neuer europäischer Kapitalmarktgesetzgebung. Die Vorschriften für einen Investmentfonds sind in Deutschland im Kapitalanlagegesetzbuch (KAGB) geregelt. Hiernach kann man bei Investmentfonds zwischen offenen und geschlossenen Fonds differenzieren. Während erstere sich hauptsächlich durch Investitionen in Finanzinstrumente auszeichnen, lassen sich letztere durch Investitionen in reale Sachwerte charakterisieren.

Definition Alternativer Investmentfonds – AIF - Was ist das?

Alternativer Investmentfonds - AIF Definition Alternativer Investmentfonds - AIF Definition

Was ist ein Alternativer Investmentfonds (AIF)? Anleger bündeln ihre Gelder und investieren in grüne Sachwerte wie Wind- und Solarparks sowie Holzplantagen - oder auch Immobilien und Schiffe.

Bei Alternativen Investmentfonds handelt es sich um solche Fonds, die nicht unter die OGAW-Richtlinien der Europäischen Union fallen. OGAWs (Organismen für gemeinsame Anlagen in Wertpapieren) sind Fonds, welche bestimmten Voraussetzungen unterliegen, um die europaweite Harmonisierung der in einem Fonds erlaubten Wertpapiere und Finanzmarktinstrumente gewährleisten zu können. Sowohl OGAWs als auch AIFs unterliegen beide der Aufsicht durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungen (BaFin). Merkmalsspezifisch zeichnet sich der AIF durch ein begrenztes Anlegervolumen aus, welches durch die jeweils zuständige Kapitalverwaltungsgesellschaft (KVG) festgelegt wird. Die KVG ist der Anbieter des AIFs und somit verantwortlich für verwaltungs-und vermögensspezifische Aufgaben. Um als KVG zugelassen zu werden, bedarf es einer Überprüfung durch die BaFin. Weiterhin fordert diese die Herausgabe von wesentlichen Anlegerinformationen und Prospekten.

Produktüberblick Aktuelle Alternative Investmentfonds (AIF)
bei Grüne Sachwerte

HEP Solar Portfolio 1 – Global

Laufende Solarparks in USA und Japan

  • 20 Jahre Laufzeit
  • Ab 20.000 Euro
  • Progn. Ausschüttungen: 208,5%
  • Solarfonds
mehr

ÖKORENTA Erneuerbare Energien 11

Portfolio aus laufenden Wind- und Solarparks

Lassen Sie sich jetzt schon vormerken:

Daten unter Vorbehalt:

  • ca 11 Jahre Laufzeit
  • Ab 10.000 Euro
  • Windkraftfonds – Publikums-AIF
mehr

HEP Solar Japan 2 – Spezialfonds

Laufende Solarkraftwerke in Japan

  • 20 Jahre Laufzeit
  • Ab 200.000 Euro zzgl. Agio
  • Progn. Rendite: 7,5%
  • Spezial-AIF
mehr

Spezial-AIF Solar-Projektentwicklung VII

Solar-Projektentwicklung weltweit

  • 5 Jahre Laufzeit
  • Ab 200.000 Euro
  • Zielrendite über 8%
  • Spezial-AIF
mehr

HEP Solar USA 1 – Spezialfonds

Neue Solarparks in den USA

  • 20 Jahre Laufzeit
  • Ab 200.000 Euro zzgl. Agio
  • Progn. Rendite: 7,3% p.a. (MIRR)
  • Spezial-AIF
mehr

Anlageobjekte eines AIF Immobilien, Schiffe, Wind- oder Solarparks

  • Anlageobjekte: Bei den Anlageobjekten handelt es sich um Großprojekte welche neben den klassischen Sachwerten, wie z.B. Immobilien, Flugzeugen oder Schiffen, auch Grüne Sachwerte wie Wind- und Solarparks umfassen können. AIFs bieten sich für eine effiziente Verteilung und Optimierung der Rendite-Risikostruktur des Portfolios an.
  • Kapitalvolumen: Das Kapitalvolumen setzt sich aus Eigenkapital und Fremdkapital zusammen. Allerdings darf der FK-Anteil eine Höhe von 60% des Gesamtkapitals nicht übersteigen. Viele AIFs sind sogar als reine Eigenkapitalbeteiligungen konzipiert und verzichten somit komplett auf jegliche Fremdfinanzierung
  • Zeitraum: Das für die Realisierung des Projektes benötigte Eigenkapital, welches aus den Einlagen der privaten Anleger besteht, wird von dem Vertrieb der KVG innerhalb eines bestimmten Zeitraumes gesammelt. Nachdem das benötigte Volumen erreicht wurde, oder der für die Emission zulässige Zeitraum endet, wird der Fonds für weitere Beteiligungen geschlossen.
  • Verkauf eines geschlossenen alternativen Investmentfonds: Bereits erworbene Beteiligungen können nach Erwerb über den so genannten Zweitmarkt veräußert werden. Alternativ bietet sich zudem die Möglichkeit, Beteiligungen über ein privates Netzwerk oder intern an bestehende Gesellschafter, zu veräußern.
Kirifarm Spanien Wegrow - Besuch von Grüne Sachwerte 2016 Kirifarm Spanien Wegrow - Besuch von Grüne Sachwerte 2016

Auch Investitionen in Baum- oder Holzplantagen erfolgen oft über Alternative Investmentfonds (AIF) - hier der Kirifonds III Spanien, nach deutschem Recht.

Michael Horling, Grüne Sachwerte „Anleger bündeln ihre Gelder über Alternative Investmentfonds - die AIF - und investieren bei uns gemeinsam in ökologische Großprojekte wie Wind- und Solarparks oder auch Holzplantagen.“

Grüne Sachwerte - Michael Horling, Gründer und Geschäftsführer Grüne Sachwerte - Michael Horling, Gründer und Geschäftsführer

Grüne Sachwerte Newsletter Wir halten Sie auf dem Laufenden

jetzt abonnieren

AIF - Alternative Investmentfonds Diese Erklärung teilen…

Quellen: Börsennews, BaFin, Wikipedia, Grüne Sachwerte

Wir informieren Sie unverbindlich.

Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch postalisch zu. Eine rein digitale Zusendung hilft uns, Papier zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

Danke für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zum Wattner SunAsset 8 zu.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachfrage nach Solar- und Festzinsinvestments durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwendet werden. Sie erhalten sowohl aktuelle Beteiligungsunterlagen zu „Wattner SunAsset 8“ sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch Informationen zu ergänzenden Produkten aus dem Solar- und Festzinsbereich. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

* Pflichtfelder

Weiter

Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Zurück

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Inhalt und Frequenz
Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

Beispiele bisheriger Newsletter

März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

Datenschutzhinweise und weitere Informationen
Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Anbieter
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Newsletter2Go bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.