MenüZurück
Eurosolar e.V. - Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien

Eurosolar e.V.

Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien

Eurosolar e.V.Gemeinnützige Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien

Grüne Sachwerte ist Mitglied bei EUROSOLAR e.V. und unterstützt aktiv die Arbeit des Vereines.

EUROSOLAR e.V. ist die 1988 von Dr. Hermann Scheer gegründete gemeinnützige Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energien. Sie arbeitet unabhängig von Parteien, Institutionen, Unternehmen und Interessengruppen. EUROSOLAR vertritt das Ziel, atomare und fossile Energie vollständig durch Erneuerbare Energie zu ersetzen und sieht darüber hinaus in einer solaren Energieversorgung die zentrale Voraussetzung für die Erhaltung der natürlichen Lebensgrundlagen und für eine dauerhafte Wirtschaftsweise.

Eurosolar e.V. - Europäische Vereinigung für Erneuerbare Energie

Hermann ScheerVisionär und Vordenker

Der Verein wurde gegründet von Dr. Hermann Scheer, Abgeordneter des Deutschen Bundestags, Vorsitzender des Weltrats für Erneuerbare Energien (WCRE) und Träger des Alternativen Nobelpreises. Er ist auch der Urheber der IRENA, International Renewable Energy Agency, für deren Entstehen er sich nahezu zwei Jahrzehnte einsetzte. Einer seiner Leitsätze lautete

„Wenn eine Idee nicht zuerst absurd erscheint, taugt sie nichts.“
(Albert Einstein)

Seine Bücher wie „Windiger Protest“ (1998, Herausgegeben mit Franz Alt), „Sonnen-Strategie“ (1998), „Klimawechsel“ (2001), „Solare Weltwirtschaft“ (2002), „Energieautonomie“ (2005), „Wind des Wandels“ (2007) und „Der EnergEthische Imperativ – 100% jetzt“ sind Standardwerke der Erneuerbaren-Energien-Bewegung und Leitlinie für die heutige und kommende Umweltbewegung.

Weitere Informationen finden Sie bei der Hermann-Scheer-Stiftung.

Dr. Hermann Scheer, Gründer von Eurosolar e.V.

EUROSOLAR - Handlungsentwürfe für Erneuerbare Energien

EUROSOLAR e.V. erarbeitet und stimuliert politische und wirtschaftliche Handlungsentwürfe und Konzeptionen zur Einführung Erneuerbarer Energien. Der Verein bietet eine Möglichkeit für jeden Einzelnen, durch persönliche Mitgliedschaft am Entstehen einer soziokulturellen Bewegung für die Sonnenenergie mitzuwirken. Mit dieser Strategie versammelt EUROSOLAR e.V. Fachkompetenz aus Politik, Wirtschaft, Wissenschaft und Kultur für die Einführung solarer Energien. EUROSOLAR e.V. organisiert die Verleihung der Europäischen Solarpreise und in mehreren Ländern die Verleihung der Nationalen Solarpreise. Ausgezeichnet werden dabei innovative Projekte und Initiativen zur Anwendung Erneuerbarer Energien in verschiedenen Preiskategorien.

EUROSOLAR e.V. ist darüber hinaus Veranstalter zahlreicher Impulskonferenzen und repräsentativer Konferenzserien, wie zum Beispiel der IRES („Internationale Konferenz zur Speicherung Erneuerbarer Energien“), der Konferenzserie „Stadtwerke mit Erneuerbaren Energien“ oder der Europäischen Konferenz „Solarenergie in Architektur und Stadtplanung“.

Dr. Hermann Scheer war Visionär, Vordenker, Reformer und Revolutionär. Er verstarb am 14. Oktober 2010 im Alter von 66 Jahren in Berlin. „Das Lebenswerk eines Vordenkers zu würdigen, beinhaltet die Erkenntnis, dass mit der Würdigung für dessen Nachwelt die Aufgabe der Umsetzung erwächst“, so Dr. Nina Scheer über Ihren Vater.

Aktueller Präsident von EUROSOLAR e.V. ist mit Prof. Peter Droege ein Experte für Nachhaltige Raumentwicklung.

Weitere Informationen finden Sie unter www.eurosolar.de .

Grüne Sachwerte NewsletterWir halten Sie auf dem Laufenden

jetzt abonnieren

Eurosolar e.V.Diese Seite teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

Danke für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

Wir senden Ihnen gerne ausführliche Unterlagen zum Wattner SunAsset 8 zu.


Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachfrage nach Solar- und Festzinsinvestments durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwendet werden. Sie erhalten sowohl aktuelle Beteiligungsunterlagen zu „Wattner SunAsset 8“ sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch Informationen zu ergänzenden Produkten aus dem Solar- und Festzinsbereich. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

* Pflichtfelder

Weiter

Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Zurück

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Inhalt und Frequenz
Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

Beispiele bisheriger Newsletter

Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

September 2018: Start Wattner SunAsset 8, E-Mobilität Spezialfonds

Juni 2018: Neu: E-Mobilität, Vergleich Wattner 7 und 8

März 2018: Neu: BHKW-Investment, Wind-Solar Private Placements

Januar 2018: Neue Solar-Angebote, Rekorde für Erneuerbare 2017

November 2017: Zum Jahresende: Solar-Festzins, Windfonds schließt

August 2017: Ergebnis Wind-Ausschreibungen, Start KiriFarm Spanien, Spezialfonds investiert

Datenschutzhinweise und weitere Informationen
Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Anbieter
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Newsletter2Go bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.