MenüZurück

Bioenergiefonds Bamboo Energy 1

Investieren Sie in schnell wachsenden Bambus mit hoher Dichte auf den Philippinen

Bioenergiefonds Bamboo Energy 1 - Fonds platziertInvestition in schnell wachsenden Bambus mit hoher Dichte

Diesen Bioenergiefonds haben Kunden von Grüne Sachwerte erfolgreich mitfinanziert: Der Bioenergiefonds Bamboo Energy 1 bietet Anlegern die Beteiligung an einem spannenden Pilotprojekt auf den Philippinen an.

Die Fondsgesellschaft will dort auf rund 600 Hektar (ausschließlich Brachland) eine schnellwachsende Bambussorte mit hoher Dichte anbauen, den Beema Bambus. Die im Rahmen einer nachhaltigen Bewirtschaftung gewonnene Biomasse (Holzschnitzel) soll als Rohstoff für die Energieproduktion genutzt werden und in der Region des Anbaus fossile Energieträger ersetzen.

Es handelt sich bei dem Fonds um einen reinen Eigenkapitalfonds ohne Aufnahme von Bankdarlehen. Der Bioenergiefonds Bamboo Energy 1 hat die Realisierungsschwelle überschritten und mit der operativen Tätigkeit begonnen. Es besteht somit kein Rückabwicklungsrisiko mehr.

Bamboo Energy 1 - Pilotprojekt mit hohem PotentialEckdaten

Geplante Laufzeit8 Jahre
Ausschüttungen* 242% inkl. Rückzahlung der Einlage, vor Steuern
Beteiligungsvolumen5.5 - 15.5 Mio. Euro, Eigenkapitalfonds
Mindestbeteiligung10.000 Euro zzgl. 5% Agio
Hafteinlage1% der Pflichteinlage
EinkunftsartGewerbe
AnlageformVermögensanlage, unternehmerische Beteiligung
*Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Der in Aussicht gestellte Ertrag ist nicht gewährleistet und kann auch niedriger ausfallen.

Bamboo Energy 1 - Pilotprojekt mit hohem Potential

  • Pilotprojekt mit hohen Renditechancen: Der prognostizierte Kapitalrückfluss nach nur acht Jahren soll 242% betragen.
  • Beema Bambus mit hoher Energieausbeute: Hoher Brennwert von 4.100 kcal/kg, jährliche Ernte 125 Tonnen/ha
  • Wissenschaftliche Forschung und Experten vor Ort: Der Beema Bambus wurde von indischen Biotechnologieexperten durch natürliche Züchtung als Energiepflanze optimiert. Naturwissenschaftler und Agrarexperten überwachen die Anbauprozesse vor Ort.
  • Attraktiver Standort: Die Philippinen sind in den letzten Jahrzehnten zu einem wachstumsstarken Land mit dynamischem Wirtschaftswachstum und ansteigendem Energiebedarf geworden.
  • Nachhaltiger Pluspunkt: Bamboo Energy 1 sorgt für mehrere hundert neue Arbeitsplätze für die Kleinbauern vor Ort. Das Wachstum des Bambus bindet klimaschädliches CO2 und unterstützt so den Kampf gegen die Erderwärmung und den Klimawandel.

Bamboo Energy 1 Bioenergie ersetzt fossile Brennstoffe

Der Beema Bambus gehört zu den wachstumsstärksten Pflanzen weltweit und ist als Energiepflanze hervorragend geeignet. In einem jahrelangen Züchtungsprozess von renommierten Biotechnologieexperten gelang es, die Wachstumsgeschwindigkeit der Pflanze zu verachtfachen, was zu einer fünffach erhöhten Dichte des Bambus führt. Er erreicht dadurch eine fast durchgängige massive Verholzung des Stammes und besitzt eine verbesserte Effizienz in der Nutzung der Sonnenenergie und der Wasserverwertung. In Studien konnte zudem eine besondere Resistenz gegen Schädlinge und Erkrankungen nachgewiesen werden.

Im Vergleich mit der Wärmebereitstellung auf Basis fossiler Energieträger können durch die Nutzung von schnellwachsender Biomasse bis zu 90% der Klimagasemissionen vermieden werden.

Ein nachhaltig interessantes Bioenergie-Konzept: Bamboo Energy 1 erwirbt für die Plantagen ausschließlich Brachland, das nicht in Konkurrenz zum Nahrungsmittelanbau steht. Vor Ort auf den Philippinen werden langfristig mehrere hundert Jobs geschaffen. Der Anbau von Bambus als Bio-Energieträger zum Einsatz in Kraftwerken ist ein klimaneutraler Prozess. Durch den Ersatz von Kohle oder Öl z.B. in Biomassekraftwerken verringern sich der CO2-Ausstoß sowie die Abhängigkeit der Philippinen von teuren Rohstoffimporten.

Vergleich des Beema Bambus (links) mit traditionellem Bambus: Die 5mal höhere Dichte bedeutet einen enorm hohen Brennwert.

Die Philippinen wachstumsstarkes "Next-11"-Land mit Energiebedarf

Der Investitionsstandort Philippinen stellt in den letzten Jahren eine zunehmend aufstrebende Region dar (Wirtschaftswachstum von über 6 % im 1. HJ 2012). Vom Bankensektor werden die Philippinen zu den ‚Next-11‘-Staaten gezählt, die eine mit einer Quote von 44 % stark unterdurchschnittlich hohe Staatsverschuldung  aufweisen (82 % in Deutschland). Bei der Nutzung geothermaler Energie liegen die Philippinen weltweit an zweiter Stelle. Die Philippinen streben durch entsprechende Fördermaßnahmen an, einen Zubau von 2.500 Megawatt auf Basis regenerativer Energieträger zu erreichen.

Für Investoren im Bereich der Landwirtschaft existieren weitreichende staatlich abgesicherte Versicherungsprogramme zum Schutz der getätigten Investitionen. So plant die Projektgesellschaft des Bioenergiefonds Bamboo Energy 1 die umfängliche Versicherung des Equipments, der Investitionen auf den Plantagen sowie möglicher Ernteausfälle, um das Risiko der Anleger deutlich zu vermindern.

Grüne Sachwerte Newsletter Wir halten Sie auf dem Laufenden

jetzt abonnieren

Wichtiger Warnhinweis zur Vermögensanlage Bamboo Energy 1

Der Erwerb dieser Vermögensanlage ist mit erheblichen Risiken verbunden und kann zum vollständigen Verlust des eingesetzten Vermögens führen.

Eine Auflistung der vollständigen Risiken entnehmen Sie bitte dem gültigen und veröffentlichtem Verkaufsprospekt, der Ihnen von Grüne Sachwerte in deutscher Sprache kostenlos und unverbindlich zur Verfügung gestellt wird. Auszug aus den Risiken:

  • Es handelt sich bei dem Angebot um eine Investition in Bambus-Plantagen im außereuropäischen Ausland – ein langfristiges Investment mit den typischen Risiken einer unternehmerischen Beteiligung. Diese ist nur für Anleger geeignet, die in ein Biomasse-Pilotprojekt investieren wollen und bei unerwartet negativer Entwicklung auch einen Totalverlust ihres Kapitals hinnehmen können. Prognostizierte Ausschüttungen sind bei Geldanlagen in Biomasse nicht garantiert und nicht mit Zinszahlungen vergleichbar.
  • Die Beteiligungen werden nicht an einem geregelten Markt gehandelt und sind ggfs. schwer veräußerbar.
  • Die Hauptwertschöpfung für Anleger soll aus dem Verkauf des produzierten Bambus zum Laufzeitende hin resultieren. Sowohl die Menge an Biomasse als auch die erzielbaren Preise am Markt sind prognostiziert und können evtl. deutlich niedriger ausfallen als erwartet.
  • Es besteht das Risiko, dass Standorte ausgewählt werden, die sich für die Bewirtschaftung mit Bambus nur eingeschränkt oder gar nicht eignen. Gleichfalls könnte es zudem nicht gelingen, überhaupt ausreichend geeignete Flächen zu sichern, bzw. könnte dies nur zu höheren Preisen als geplant gelingen. Dies könnte zu einer Beeinträchtigung der Ertragslage der Emittentin führen.
  • Die Gesetzgebung unterliegt einem ständigen Wandel. So können Maßnahmen der Gesetz- und Verordnungsgeber die Markt- und Wettbewerbsverhältnisse beeinflussen und sich negativ auf die Geschäftstätigkeit und/oder wirtschaftliche Situation der Emittentin auswirken.

Wichtige Hinweise zur Darstellung dieser Vermögensanlage

Alle Informationen zum Angebot werden von Grüne Sachwerte nach bestem Wissen und aktueller Kenntnis zusammengestellt und sind dem veröffentlichten Verkaufsprospekt entnommen worden. Für die Richtigkeit der Informationen kann allerdings keine Gewähr übernommen werden. Auch erhebt die werbliche Darstellung der Informationen zu diesem Angebot nicht den Anspruch der Vollständigkeit und stellt keine Kaufempfehlung dar. Maßgeblich für die Entscheidung zur Anlage ist allein der in deutscher Sprache erhältliche gültige Verkaufsprospekt samt Vermögensanlagen-Informationsblatt. Dieser wird Ihnen auf Ihre Anforderung hin kostenfrei von Grüne Sachwerte übersandt. Prognostizierte Ausschüttungen beinhalten immer auch die Rückzahlung des eingezahlten Eigenkapitals. Ausschüttungs- und Ergebnisprognose entstammen grundsätzlich den Zahlen des Initiators.

Bamboo Energy 1Dieses Produkt teilen…

Wir informieren Sie unverbindlich.

Ja, ich möchte auch den Newsletter per E-Mail von Grüne Sachwerte abonnieren.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch postalisch zu. Eine rein digitale Zusendung hilft uns, Papier zu sparen und die Umwelt zu schonen.

Ihre Nachricht wurde erfolgreich abgeschickt.

Vielen Dank für Ihre Kontaktaufnahme und Ihr Interesse an . Wir senden Ihnen zeitnah die gewünschten Informationen zu.

Lassen Sie sich gerne unverbindlich für das Nachfolgeprojekt vormerken.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihrer Nachfrage nach Holz- und Waldinvestments durch die Grüne Sachwerte Gruppe verwendet werden. Sie erhalten sowohl aktuelle Beteiligungsunterlagen zu „Kirifarm Spanien“ sowie die notwendigen Folgeinformationen zur konkreten Emission als auch Informationen zu ergänzenden Produkten aus dem Holz- und Waldbereich. Unser Ziel ist es, Ihre Anfrage und Bedürfnisse gänzlich und allumfassend und so relevant wie möglich heute und in Zukunft zu erfüllen. Sie können diese Zustimmung jederzeit widerrufen. Ihre Daten werden nicht an unbeteiligte Dritte weitergegeben. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei der Grüne Sachwerte Gruppe finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Schritt 1Wann möchten Sie mit uns sprechen?

* Pflichtfelder

Weiter

Schritt 2Wie können wir Sie erreichen?

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Zurück

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Wir werden uns so schnell wie möglich um Ihr Anliegen kümmern und uns gern bei Ihnen zurückmelden. Vielen Dank – wir freuen uns, von Ihnen zu hören!

Newsletter An- & AbmeldungWir halten Sie
auf dem Laufenden.

Bitte beachten Sie unsere Datenschutzerklärung

Der Grüne Sachwerte Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmensumfeld. Sie können sich hier jederzeit kostenlos an- und abmelden.

Mit dem Absenden des Kontaktformulars, erklären Sie sich damit einverstanden, dass Ihre Daten zur Bearbeitung Ihres Anliegens verwendet werden. Mehr Informationen zum Datenschutz und zu den Widerrufshinweisen bei Grüne Sachwerte finden Sie unter Datenschutzhinweise.

Diese Seite ist durch reCaptcha geschützt. Es gelten die Google Datenschutzerklärung und Nutzungsbedingungen.

Inhalt und Frequenz
Der Newsletter wird ungefähr alle zwei bis drei Monate verschickt. Die Frequenz hängt aber auch von aktuellen Themen ab. Der gemeinsame Newsletter „Grüne Sachwerte Aktuell“ der Grüne Sachwerte Gruppe informiert Sie per E-Mail über ökologische Geldanlagen, Erneuerbare Energien, Energie-, Umwelt- und Wirtschaftspolitik sowie über Themen aus dem Unternehmens- umfeld.

Anmelde- und Abmeldeverfahren (Widerruf)
Sie erhalten eine sog. Double-Opt-In-E-Mail, in der Sie um Bestätigung der Anmeldung gebeten werden. Sie können dem Empfang der Newsletter jederzeit widersprechen (sog. Opt-Out). Einen Abmeldelink finden Sie in jedem Newsletter oder auf dieser Newsletterseite.

Beispiele bisheriger Newsletter

Juni 2020: Drei neue Solar / Wind Angebote, EE stabil in der Krise, neue Kooperation mit ökologischem Vermögensberater

März 2020: Corona-Pandemie und grüne Geldanlagen

Februar 202: Neue Produkte, Spezial-AIF und Festzins ab 15.000 Euro

Dezember 2019: Wattner-Solarzins erfolgreich gestartet, CAV und Ökorenta schließen bald

Oktober 2019: Interview zu Wattner SunAsset 9, Angebote bis Jahresende

Juni 2019: Klimaneutralität: Deutschland braucht mehr grüne Energie!

Mai 2019: Solar Sonder-Newsletter Die unglaubliche Entwicklung der Photovoltaik

Februar 2019: Kohleausstieg kommt, Ökostrom gewinnt an Bedeutung

November 2018: Chancen für produzierende Anlagen – ÖKORENTA 10 und CAV profitieren

Datenschutzhinweise und weitere Informationen
Ausführliche Informationen zum Versandverfahren und den Statistiken sowie zu Ihren Widerrufsmöglichkeiten erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Newsletter-Anbieter
Der Versand der Newsletter erfolgt mittels Sendinblue bei dem u.a. Informationen zum Versand und zur Analyse der Newsletter gespeichert werden.